Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

15.01.2011
Aktuelles

Drei Ebenen, ein Ziel: BEVÖLKERUNGSSCHUTZ – gemeinsame Aufgabe von Bund, Ländern und Kommunen


Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe und der Deutsche Städtetag haben gemeinsam eine Informationsgrundlage für die Entscheidungsträger im System der nicht-polizeilichen Gefahrenabwehr auf der Ebene der kreisfreien Städte und Landkreise geschaffen.

Die Broschüre gibt einen Überblick über aktuelle Entwicklungen im Bevölkerungsschutz. Hierbei wird ersichtlich, wie gut die drei zentralen Ebenen (Bund, Länder und Kommunen) im deutschen Bevölkerungsschutzsystem zur gemeinsamen Zielerreichung zusammen arbeiten.

Insbesondere werden Themen mit besonderer Relevanz bzw. Mehrwert  für den Schutz der Bürgerinnen und Bürger angesprochen. Die Angabe weitergehender Informationsquellen sowie von vorhandenen Schulungsangeboten runden das Angebot mit dem Ziel ab, die Effektivität und Effizienz des Gesamtsystems der nicht-polizeilichen Gefahrenabwehr im Interesse der Bürgerinnen und Bürger auf dem bestehenden Niveau zu halten sowie – falls möglich – weiter zu verbessern.

Sie können die Broschüre herunterladen: Download

Quelle: BBK

- [admin]