Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

29.01.2011
Aktuelles

Neun neue Sanitäter durch den Fachbereich Rettungsdienst der Feuerwehrakademie ausgebildet


Intensive Ausbildung im Bereich der Erstversorgung liegt hinter den Lehrgangsteilnehmern

Mitte Januar begann der Lehrgang, den die Teilnehmer mit unterschiedlichen Voraussetzungen begannen. Während für einige die Truppmannausbildung nur ein paar Monate zurück lag, galt es für andere ihr Wissen im Bereich Rettungsdienst/ Erste Hilfe wieder aufzufrischen.

Die Erste Woche war von theoretischen Einheiten geprägt, in denen das notwendige Hintergrundwissen zur Anatomie, dem Rettungsdienstwesen der Feuerwehr Hamburg und den verschiedenen Notfalllagen im Rettungsdienst vermittelt wurde.

Gegen Ende der ersten Woche widmete man sich verstärkt dem Thema Reanimation an Erwachsenen, Kindern und Säuglingen um dies als Einstieg in die Fallbeispiele zu nutzen. Diese bildeten den deutlichen Schwerpunkt der zweiten Lehrgangshälfte.

Egal, ob Schlaganfall, Herzinfarkt, Verbrennung, Stichverletzung oder eine weitere beliebige Lage; sie wurden mit der Zeit immer routinierter abgearbeitet und in Ruhe mit den Dozenten nachbesprochen. Dabei kam auch der typische "Feuerwehrhumor" nicht zu kurz. Denn: Wer lacht, der lernt!
Besonders positiv hervorgehoben werden muss die langjährige praktische Erfahrung der Dozenten. Es handelte sich nicht um bloßes Lehrbuchwissen, sondern um Erfahrungswerte, die in langen Jahren anstrengenden Dienstes auf den zahlreichen RTW der Feuerwehr Hamburg gesammelt wurden.

Die Lehrgangsteilnehmer möchten sich bei allen Dozenten aus dem Fachbereich Rettungsdienst bedanken. Dies waren:

– Gunnar Maaß
– Magnus Stahnke
– Sven Bauer
– Jörg Büttner
– Michael Rose
– Thomas Gröbel
– Thorsten Feldmann
– Volker Jens – FuRw 14 –
– Ralf Kuhlmann – FuRw 12 –

Lehrgangsteilnehmer waren:

Christoph Kinzel, Tobias Tonner, Mikel Brinkmann (alle FF Billstedt-Horn); Sandra Stuhlmacher, Thorsten Barg (beide FF Wohldorf); Stefan Sauerbier, FF Curslack; Heiko Rademacher, FF Neuenfelde-Nord; Michael Ponitka, BF Hamburg; Sven Koopmann, FF Altona.

Auf besonderen Wunsch die gesammelten humoristischen Highlights der Dozenten. Feuerwehrhumor mag auf Außenstehenden etwas derb erscheinen. Das Verhältnis zwischen Dozenten und Lehrgangsteil-nehmern in diesem Lehrgang war ausgesprochen kameradschaftlich.

"Da vorne fährt der Bus zum Hauptbahnhof! Willst du nicht mitfahren? Da ist Klugscheißertreffen!"

"Denkt immer daran, Lattenrost ist keine Geschlechtskrankheit!"

"Macht euch mal keinen Kopf! Wir wurden auch nicht beim Bettenmachen gefunden: Ach wie süß, guck mal da, ein Rettungsassistent!"

"Haben Sie nicht ein anderes Kind, das wir reanimieren können? Die Maske passt nicht!"

- [admin]

Reanimationsübung an einer Kinderpuppe

Reanimationsübung an einer Kinderpuppe


Erstversorgung nach einer Kopfplatzwunde

Erstversorgung nach einer Kopfplatzwunde

Galerie
Ausbilder Magnus Stahnke in der Übungsnachbesprechung
Erstversogung nach Stichverletzung
Erstversorgung nach einem Treppensturz
Ausbilder Thorsten Feldmann in der Nachbesprechung einer kurzen Rettungsdienstlage
Alle Lehrgangsteilnehmer mit Ausbilder Thorsten Feldmann zum Ende des Lehrganges