Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

08.06.2011
Aktuelles

Filmarbeiten für den Schulungsfilm Rettungsdienstlagen


Wieder einmal heißt es Szene 1 die 12te, Klappe, und Action. Die Dreharbeiten für den Schulungsfilm Rettungsdienstlagen gehen mit großen Schritten voran.

Bereits 5 von 9 Lagen sind abgedreht. In enger Zusammenarbeit mit Mitarbeitern des Fachbereichs Rettungsdienst der Feuerwehrakademie Hamburg wurden am vergangenen Wochenende bei perfektem Wetter der Teil Reanimation sowie Unterschenkelfraktur gedreht. Schon an zwei Samstagen im Mai wurden die Lage Wirbelsäulentrauma im Zollamt Hafen sowie die Lagen Helmabnahme und Kopfplatzwunde bei der FF Neuland gedreht. Das Wetter vermittelt bislang den Eindruck das die Wetterabteilung auch eng mit FeuAk und MuK zusammenarbeitet.

Der fachliche Teil im fertigen Produkt ist ein wichtiger Part, das „Drumherum“ jedoch nicht weniger spannend. In jede Lage wird der Zuschauer sozusagen „eingestimmt“ in die Situation die zu dem entsprechenden „Unglück“ führte. So ganz nebenbei transportiert der Film dann noch die „Message“ das er nicht irgendwo, sondern in Hamburg geschaffen wurde. So wurde am 4. Juni ein Angler an den Pontons der Überseebrücke reanimationspflichtig, das Ganze hübsch mit Michel und Feuerschiff im Hintergrund. Der Skaterunfall, der zur Unterschenkelfraktur führt wurde auf der Magellan-Terrasse in der Hafencity gedreht, mehr Hamburgbezug geht kaum :). Unser Treiben schien für den Einen oder Anderen recht interessant zu sein, so machte sich in den Vormittagsstunden Michael Giehl, Fachbereichsleiter Rettungssanitäter der Feuerwehrakademie, vor Ort ein Bild von unseren Aktivitäten. Am Set in der Hafencity wurden wir dann noch kurz vor Drehschluss von einem Besuch unseres Innensenators, Herrn Michael Neumann, überrascht. Auch er wollte sich über unsere, für eine Feuerwehr untypische Aktivität, informieren und dankte dem gesamten Team für ihr Engagement.

Der nächste Dreh startet Anfang Juli mit den Themen Stabile Seitenlage und Verbrennungen, letzteres wird als Folge eines Grillunfalls dargestellt. Wo wir drehen bleibt geheim, denn das Grillfleisch reicht knapp für´s Drehteam :D.

 

- [admin]


Michael Rose von der Feuerwehrakademie sorgt für die notwendigen Requisiten. Foto: Wolfgang Häcker

Michael Rose von der Feuerwehrakademie sorgt für die notwendigen Requisiten. Foto: Wolfgang Häcker

Galerie
Fachbesprechung ... gleich gehts los. Foto: Wolfgang Häcker
Klar zum Dreh der ersten Szene. Foto: Wolfgang Häcker
Um die Drucktiefe bei der Reanimation darzustellen wird am Torso gedreht, auch er muss das häßliche Hemd tragen. Foto: Wolfgang Häcker
Patrick, nach 2 Stunden Reanimation erstmal genüsslich was für die Lunge tun. Foto: Wolfgang Häcker
Magellan Terrassen, der ideale Drehort für unseren Skaterunfall. Foto: Wolfgang Häcker
Die Anfahrt des Skaters drehen wir dynamisch aus der Hand. Foto: Wolfgang Häcker
Da kommt sie, die Unterschenkelfraktur :). Foto: Wolfgang Häcker
Vielleicht war der Sprung doch etwas gewagt. Foto: Wolfgang Häcker
Lukas, unser Skater, wird in seine Rolle eingestimmt. Foto: Wolfgang Häcker
Die schon seit langem marode Hose bekommt nochmal ihren letzten großen Auftritt, die Verbandsschere gibt ihr den Rest. Foto: Wolfgang Häcker