Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

24.12.2013
Einsatzgeschehen

Wasser marsch: Großeinsatz für 8 Freiwillige Feuerwehren


Ein massiver Wasserrohrbruch hielt die Feuerwehr für einige Stunden im Bezirk Altona auf Trab.

Am Nachmittag des 23.12.2013 kam es im Bezirk Altona zu einem großen Wasserrohrbruch. Eine geborstene 400mm Frischwasserleitung führte zu einem massiven Wasseraustritt.

Die Wassermassen ergossen sich über drei Straßenzüge und setzten geparkte Autos sowie Keller und eine Tiefgarage unter Wasser. Da die überflutete Fläche so groß war, wurden insgesamt 7 Freiwillige Wehren zum Lenzen alarmiert.

Zusammen mit Einheiten der Berufsfeuerwehr wurden erste Maßnahmen ergriffen. In der Zwischenzeit stoppten Mitarbeiter von Hamburg Wasser den weiteren Wasseraustritt.

Dennoch reichten die Wassermassen, die stellenweise mehr als 30cm hoch in den Straßen standen dafür, dass zahlreiche Keller, darunter die Lagerräume eines ansässigen Einzelhändlers, mehrere Zentimeter unter Wasser standen. Auch geparkte Autos wurden nicht verschont, deren Besitzer diese dann mit allen erdenklichen Hilfsmitteln versuchten trocken zu legen.

Der Einsatz wurde vom Einsatzführungsdienst West in drei Einsatzabschnitte unterteilt, welche dann von freiwilligen und hauptamtlichen Kräften gemeinsam abgearbeitet wurden.

Zur weiteren Versorgung der eingesetzten Kräfte wurde auch die Versorgungskomponente der FF Ottensen-Bahrenfeld alarmiert, welche die Kameraden mit kleinen Snacks und Getränken versorgte.

- [admin]


Galerie