Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

31.07.2015
Aktuelles

Danke Armin!


Nach 43 Jahren endet nun eine Zeit voller Kameradschaft und vieler Erfahrungen.

Am Montag, dem 20 Juli, wurde Armin Schack, Wehrführer der FF Meiendorf und Bereichsführervertreter des Bereiches Wandsbek, 60 Jahre alt und beendet seine Dienstzeit bei der Freiwilligen Feuerwehr Meiendorf und tritt über in die Ehrenabteilung.

Angefangen hat alles im Jahr 1972. Nach bestandener Grundausbildung konnten die weiteren Wege bestritten werden. 10 Jahre war er Mitglied in der Freiwilligen Feuerwehr Berne, bis er dann in die Freiwillige Feuerwehr Meiendorf wechselte. Während seiner Dienstzeit bildete er zahlreiche Feuerwehrleute im Bereich Wandsbek bei der Grundausbildung aus und war bei der Gründung des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Meiendorf mit dabei. Im Jahr 2008 hat Armin Schack dann das Amt des Wehrführers von seinem Vorgänger übernommen, der ebenfalls aus Altersgründen das Amt abgeben musste. Ein halbes Jahr später wurde er dann von den Wehrführern zum Bereichsführervertreter im Bereich Wandsbek gewählt. 7 Jahre waren er und Bereichsführer Torsten Hansche ein eingespieltes Team, die für ihren Bereich immer mit Rat und Tat zur Verfügung standen.

Aber nicht nur innerhalb seiner Wehr oder des Bereiches zeigte er viel Engagement, sondern auch innerhalb der Freiwilligen Feuerwehr Hamburg. Er wurde 2. Vorsitzender der Erhohlungsfürsorge der Freiwilligen Feuerwehr Hamburg e.V., vertrat die Freiwillige Feuerwehr Hamburg bei der Interschutz 2015 in Hannover oder auch bei der Aktivoli Freiwilligenbörse 2014. Aber nicht nur bei Veranstaltungen war Armin mit viel Engagement mit dabei, auch bei Katastrophenschutzeinsätzen wozu zum Beispiel der Heidebrand im Landkreis Celle 1975, die Flutkatastrophe 1976 und das Hochwasser in Dresden 2013 zählen.

Für sein Engagement bekam Armin Schack auch einige Auszeichnungen. So bekam er zu seinem 40. Jährigem Dienstjubiläum im Jahr 2012 die 1.Stufe der Feuerwehrverdienstmedaille verliehen und auf der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Hamburg im Jahr 2015 bekam er für besondere Leistungen im Feuerwehrdienst das Feuerwehr – Ehrenkreuz in Silber.

Um seinen Abschied aus der Einsatzabteilung ausgiebig zu feiern, hat die Wehr sich eine kleine Überraschung einfallen lassen. Mit beiden Löschfahrzeugen ging es zu ihm nachhause um ihm eine letzte Fahrt zu ermöglichen. An der Wache warteten neben der Einsatzabteilung und Jugendfeuerwehr auch weitere zahlreiche Gäste. Es gab ein striktes Programm, das durchgeführt wurde. Die Wehrführung, Landesbereichsführer André Wronski, Bereichsführer Torsten Hansche, die Jugendfeuerwehr und die Partnerwehr Insel richteten ein paar Worte an ihn und seine Frau Anne, die Armin immer den Rücken frei hielt. Auch an Geschenken durfte es nicht fehlen. Highlight war ein Feuerwehrgartenzwerg, der von der Jugendfeuerwehr überreicht wurde.

Damit die schönen Stunden der letzten Jahre nicht in Vergessenheit geraten, wurde ein Video abgespielt, indem neben vielen Fotos auch einige Kameraden ein paar Abschiedsgrüße ausrichteten. Armin und seine Frau Anne waren sichtlich gerührt. Bei leckerem Essen vom Grill, verschiedenen Getränken und zahlreichen Gesprächen ging der Abend immer mehr dem Ende zu.

Ab 20:00 war seine Dienstzeit dann vorbei und die Freiwillige Feuerwehr Meiendort hat eine neue Wehrführung. Der Wehrführervertreter Torsten Schmekal bildet nun mit dem neuen Wehführer Ralf Lange das neue Wehrführer – Team der FF Meiendorf.

 

Lieber Armin,

auch hier bedanken wir uns für Dein Engagement innerhalb Deiner 43 Jahre Dienstzeit für die Feuerwehr Hamburg. Auch ein großes Danke an Deine Frau Anne, die dir immer den Rücken frei gehalten hat und Dich in all den Jahren unterstütze. Wir wünschen Dir und Deiner Frau alles Gute für die Zukunft!

 

Bilder: S. Neumann, T. Schmekal

- [admin]

(C) T.Schmekal

(C) T.Schmekal


(C) T.Schmekal

(C) T.Schmekal

Galerie
(C) S.Neumann
(c) S.Neumann
(C) S.Neumann
(C) S.Neumann
(C) S.Neumann