Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

02.10.2015
Wehrartikel

Von Fahnenmasten und Riesenrutschen


Ein ganz besonderes Wochenende durfte die Freiwillige Feuerwehr Kirchwerder-Süd nach ihrem Umzug in die neue Unterkunft erleben.

Nachdem der Umzug größtenteils vollzogen war, alle Einladungen verschickt worden und die Vorbereitungen für das Festwochenende abgeschlossen waren, konnte die Einweihung am Samstag beginnen. Ungefähr 300 Gäste folgten unserer Einladung und zu unserer großen Freude hatten wir somit erstmals „volles Haus“. Neben vielen passiven Mitgliedern und weiteren Unterstützern gehörten natürlich unsere Partnerinnen und die Ehrenabteilung zu den Gästen. Dazu gesellten sich außerdem Innensenator Michael Neumann sowie weitere Vertreter aus Politik und Behörde. Von Seiten der Feuerwehr beehrten uns LBF André Wronski, BERF Karsten Dabelstein, der stellvertretende Leiter der Feuerwehrakademie Christoph Rißmeyer, Landesfeuerwehrpastorin Ernelie Martens und Thorsten Bellon als neuer Wachführer der Feuer- und Rettungswache Bergedorf.

Nachdem der moderierende Wehrführer-Vertreter Sven Gerdau die Veranstaltung eröffnet hatte, ließen uns viele einen Einblick in ihre Gedanken an diesem besonderen Tag erhaschen: Innensenator Michael Neumann legte seine Sichtweise über das Ehrenamt dar und machte deutlich, wie froh er ist, dass Hamburg auf eine starke Freiwillige Feuerwehr zurückgreifen kann. Landesfeuerwehrpastorin Ernelie Martens segnete nicht nur die anwesenden Kameraden im neuen Heim, sondern erklärte auch den Nicht-Feuerwehrleuten, die an der Feier teilnahmen, was es heißt, sich auf diese Berufung einzulassen. Einer von denen, die genau wissen, was diese Berufung mit sich bringt, war Ehrenwehrführer Heino Goes, der ebenfalls das Wort ergriff. In einer bewegenden Rede wurde klar, was Heino und die Ehrenabteilung uns hauptsächlich wünschten: Dass wir alle immer gesund von unseren Einsätzen heimkehren mögen.

Wehrführer Bernd Rieck dankte anschließend mit einem Abriss über die Bauzeit allen Beteiligten. Sichtlich aufgeregt aber vor allem erleichtert, dass das Bauvorhaben so gut gelungen war, lobte er die gute Zusammenarbeit mit IMPF, Architekten, Handwerkern und allen anderen, die Mühe in dieses Objekt investiert haben. Das abschließende Hissen dreier  überreichter Flaggen an gespendeten Fahnenmasten markierte das Ende des offiziellen Teils bevor der gemütliche Abend bei einer leckeren Wurst vom Grill eingeleitet wurde.

Am darauffolgenden Sonntag wurde dann erstmals die breite Öffentlichkeit durchs neue Haus geführt. Im Rahmen eines Tages der offenen Tür wanderten viele staunende und interessierte Gesichter durch die neuen Hallen und die Kameraden durften etwaige Fragen beantworten. Auf dem Hof gab es währenddessen alte und neue Schutzkleidung, unsere Ausrüstung und Einsatzvorführungen zu bestaunen. Neben vielen kleineren Attraktionen für die Kinder war die Riesenrutsche des THW ein absolutes Highlight.

An dieser Stelle danken wir allen, die so viel Zeit und Energie in dieses Projekt, nämlich unser neues Feuerwehrhaus gesteckt haben. Danke, an unsere Partnerinnen, die uns so häufig weglaufen lassen, obwohl das Essen frisch auf dem Tisch steht. Danke, an all diejenigen in Politik und Verwaltung, die für uns viele Hindernisse aus dem Weg geräumt haben. Danke, an alle Handwerker für die gute Arbeit, die ihr abgeliefert habt. Danke an das THW OV Bergedorf, an die FFen Kirchwerder-Nord und Warwisch sowie die JF Altengamme für die tolle Unterstützung beim Tag der offenen Tür. Danke, an alle, die uns nach getaner Arbeit schon einmal auf die Schulter geklopft haben und unsere ehrenamtliche Arbeit unterstützen. In unserem neuen Feuerwehrhaus fühlen wir uns sehr wohl und werden weiterhin für Euch da sein, wenn ihr uns braucht – 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr.

Eure Freiwillige Feuerwehr Kirchwerder-Süd

 

Text: Lars Rieck

Bilder: Rieck, Diedrichs, Pacyna

- [admin]

Eine neue Zufahrt zum Deich musste her. © B. Rieck

Eine neue Zufahrt zum Deich musste her. © B. Rieck


Ein ganz besonderes Highlight: Die Riesenrutsche des THW. © T. Diedrichs

Ein ganz besonderes Highlight: Die Riesenrutsche des THW. © T. Diedrichs


Einsatzvorführung mit der FF Kirchwerder Nord © T. Diedrichs

Einsatzvorführung mit der FF Kirchwerder Nord © T. Diedrichs


Der Tag der offenen Tür rundete ein gelungenes Wochenende ab. © G. Pacyna

Der Tag der offenen Tür rundete ein gelungenes Wochenende ab. © G. Pacyna

Galerie
Feierliches Hissen der Flaggen. © G. Pacyna
Landesfeuerwehrpastorin Ernelie Martens segnet die Kameraden. © G. Pacyna
Fast 300 Gäste folgten der Einladung zur feierlichen Einweihung. © G. Pacyna
Zukünftig gibt es endlich genug Platz. © B. Rieck
… sodass auch der Dachstuhl nicht lang auf sich warten ließ. © B. Rieck
Bei bestem Wetter ging es schnell voran, … © B. Rieck
Nach dem Fundament folgten die ersten Mauern. © B. Rieck
Endlich fertig: Das neue Feuerwehrhaus der FF Kirchwerder-Süd. © L. Rieck