Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

14.11.2015
Aktuelles

„Wenn es schnell gehen soll, mach langsam!“


Neue GruppenführerIn für die Freiwillige Feuerwehr Hamburg.

In den letzten beiden Wochen kamen eine Kameradin und mehrere Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr aus ganz Hamburg an der Landesfeuerwehrakademie zusammen, um sich als Gruppenführer ausbilden zu lassen.

Während der zwei Wochen wurde alles gelehrt was zum Führen einer Gruppe notwendig ist, von Gefahrenstoffeinsätzen, über Technische Hilfe bis hin zum Brandschutz. Zum ersten Mal in diesem Lehrgang wurde über die Nachsorge nach anstrengenden Einsätzen gesprochen. Grundlagen, die jede Führungskraft einmal gehört haben sollte, damit alle nicht nur körperlich, sondern auch geistig unversehrt wieder aus den Einsätzen nach Hause kommen.

Die zweite Woche bestand zum größten Teil aus praktischen Übungen. Jeder hatte mehrere Male die Möglichkeit, das theoretische Wissen zu Üben und sowohl einen Einsatz zu leiten als auch die klaren Befehle an die Mannschaft zu geben. Am häufigsten wurde dabei das richtige Handeln und das Treffen der richtigen Entscheidungen für den Einsatz "Feuer, Menschenleben in Gefahr" geübt.

Viele der Teilnehmer sind in der Zeit über sich hinaus gewachsen und haben nun den ersten Schritt in die Führungsebene der Freiwilligen Feuerwehr getan.
Ein besonderer Dank gilt den Ausbildern, die es trotz Komplikationen geschafft haben, einen durchgängigen Unterricht zu gewährleisten.
Der Kameradin und den Kameraden wünschen wir alles Gute für den weiteren Werdegang bei der Feuerwehr Hamburg und nicht vergessen: "Wenn es schnell gehen soll, mach langsam!" – damit man auch ja an alles denkt und nichts vergisst!

 

- [admin]