Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

21.02.2016
Einsatzgeschehen

Feuer im „Geisterhaus“ an der Steinbek


Bereits zum 3 Mal rückte die Freiwillige Feuerwehr Kirchsteinbek zu einem Abbruchhaus in der Straße An der Steinbek an.

Die ersten zwei Brände waren schnell gelöscht, Unrat vor dem Haus oder auch Stroh im Eingangsbereich standen in Flammen.

Am 18.02. ging am Nachmittag ein Notruf in der Rettungsleitstelle ein. Irgendwo im Bereich An der Kreisbahn / An der Steinbek soll ein Haus in Flammen stehen. Die Freiwilligen Feuerwehren Boberg und Kirchsteinbek wurden zusammen mit der Berufsfeuerwehr Billstedt alarmiert.

Bereits beim Ausrücken war der Brandgeruch in Kirchsteinbek weit verbreitet. Das Dach des ca. 10×6 Meter großen Wohnhauses stand in Vollbrand. Umgehend wurde ein Löschangriff mit einem C-Rohr vorbereitet. Über Funk gab es schnell für die nachrückenden Kräfte den Hinweis, am Anfang des Weges eine Wasserversorgung aus der vorbeifließenden Steinbek aufzubauen, da es keine Unterflurhydranten in der näheren Umgebung gab.

Über hundert Meter Schlauch mussten zwischen den Fahrzeugen verlegt werden. Durch das schnelle Eingreifen der Einsatzkräfte konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Erdgeschoss des Wohngebäudes und des direkt angebauten Stalles verhindert werden.

Der Löschangriff konnte nur über C-Rohre vom Boden aus erfolgen. Ein Betreten des Daches, bestehend aus einer Holzzwischendecke, war durch die Gefahr des Abstürzens durch die eventuell nachgebende Decke zu groß. Mit Hilfe von Steckleitern wurden teile des Daches freigelegt und auf weitere Glutnester kontrolliert.

- [j.goerling]

© C. Timmann

© C. Timmann


© C. Timmann

© C. Timmann

Galerie
© C. Timmann
© C. Timmann
© C. Timmann
© C. Timmann
© C. Timmann
© C. Timmann