Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

02.01.2017
Aktuelles

Einsatzreiche Silvesternacht!


10% mehr Einsätze im Vergleich zum Vorjahr, darunter 271 Brände, das ist die Bilanz einer langen Nacht für die Hamburger Feuerwehr.

Das Jahr 2017 begann für die Hamburger Feuerwehr, bestehend aus ehrenamtlichen und hauptberuflichen Einsatzkräften, wie sie es gewohnt ist, einsatzreich.

So mussten rund 271 Brände im Stadtgebiet gelöscht werden. Zudem rückten Rettungsdienstfahrzeuge und Erstversorgerwehren zu 817 medizinischen Notfällen aus.

Wengleich die Einsatzzahlen im Bereich Brandschutz und Rettungsdienst auch in dieser Silvesternacht gestiegen sind, so mussten lediglich drei Einsätze der Kategorie Technische-Hilfeleistung abgearbeitet werden.

In der Kerneinsatzzeit zwischen den Jahren kam es im Zeitraum von 18:00 bis 06:00 Uhr vor allem unmittelbar nach Mitternacht zu einem starken Aufkommen an Hilfeersuchen durch die Bürger.

Insgesamt verzeichnete die Feuerwehr 1091 Einsätze in dieser Silvesternacht, sodass durchschnittlich alle 1,5 Minuten ein Rettungsmittel von Berufs- oder Freiwilliger Feuerwehr alarmiert wurde.

Zu einem besonderen Einsatz kam es u.a. am 31.12. abends im Stadtteil Steilshoop.
Die Einsätzkräfte der Feuerwehr wurden zu einem ausgedehnten Wohnungsbrand im fünften Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses alarmiert.

Im Rahmen der durchgeführten Löscharbeiten erlitt ein freiwilliger Feuerwehrmann einen Stromschlag.
Glücklicherweise waren  keine nennenswerten Verletzungen zu verzeichnen, sodass der Kamerad nach rettungsdienstlicher Verbringung in ein Krankenhaus dieses noch am selbigen Abend wieder verlassen konnte.

Die Freiwillige Feuerwehr Hamburg wünscht Ihnen für das Jahr 2017 alles Gute!

- [j.todt]