Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

20.08.2017
Wettkampf

Die FF Kirchwerder Nord gewinnt den Schlauchbootwettkampf.


Mit einem deutlichen Vorsprung gewann die Gastgebende Wehr erneut den „Pott“, den sie bei einem weiteren Gewinn behalten darf.

Bei bestem Wetter, begann pünktlich um 12 Uhr der Schlauchbootwettkampf, wobei es galt das Geübte der vorherigen 3 Wochen Übungszeit auf dem Wasser zu zeigen.

Hürden wie zum Beispiel einen Schwebebalken oder ein Kletternetz mussten überwunden werden, wobei meistens das Ringwerfen das Zünglein an der Waage war. Wird der Ring nicht beim ersten Mal getroffen, kostet es schon mal 10 Sekunden.

Teilgenommen haben 13 Wehren aus dem Bereich Vier- und Marschlande, 6 Gastwehren aus Niedersachsen und Schleswig Holstein, sowie 8 Mannschaften der Jugendfeuerwehr.

Um 18 Uhr war dann die lang ersehnte Siegerehrung.

Hinter dem Sieger FF Kirchwerder Nord erreichte die FF Neudorf den zweiten Platz, gefolgt von der FF Warwisch. Bei den Gastwehren siegte das THW Bergedorf und bei der Jugendfeuerwehr das Team JF Hohendeich 1.

Somit wird die FF Kirchwerder Nord den Schlauchbootwettkampf am 12.08.2018 erneut ausrichten dürfen.

- [h.harden]


Die Sieger: Sascha Harden, Alex Hars, Simon Timmann, Heiko Harden, Timo Grabsch, Philip Scheer und Hauke Harden

Die Sieger: Sascha Harden, Alex Hars, Simon Timmann, Heiko Harden, Timo Grabsch, Philip Scheer und Hauke Harden

Galerie