Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

Der Notruf


Wenn Sie die Hilfe der Feuerwehr oder des Rettungsdienstes benötigen, zögern Sie nicht, den NOTRUF unter der Telefonnummer 112 zu wählen.

Nach dem Absetzen des Notrufes, werden Sie mit einem Disponenten in der Rettungsleitstelle Hamburg verbunden, der Ihren Anruf nach einem standardisierten Ablauf abfragen wird.

Zu Beginn des Gesprächs meldet sich der Disponent:

„Feuerwehr und Rettungsdienst Hamburg, wo genau ist der Notfallort?“

„Wie lautet Ihre Rückrufnummer?“

„Was ist das Problem? Sagen Sie mir genau, was passiert ist.“

Die von Ihnen genannten Daten werden parallel in ein elektronisches Aufnahmeprotokoll eingegeben.

Sollte es sich bei Ihrem Notruf um einen medizinischen Notfall handeln, werden zusätzlich weitere Punkte abgefragt. Dazu zählen unter anderem das Alter und Geschlecht, die Bewusstseinslage, die Atemfunktion sowie die Hauptbeschwerde des Patienten.

Sind all diese Fragen aufgenommen schickt die Rettungsleitstelle die notwendigen Kräfte zum Einsatzort.

Wichtig ist, dass Sie solange am Telefon bleiben, bis der Disponent das Gespräch beendet. Es kann sein, dass er noch weitere Fragen hat.

Durch dieses Abfragesystem wird die Notrufannahme optimiert und schnellstmöglich angemessene Hilfe zum Einsatzort geschickt.

Richtiges Verhalten im Notfall

Wie Sie sich im Notfall am besten verhalten, erklärt Ihnen dieses kurze Video. Bitte nehmen Sie sich einen Moment Zeit und helfen Sie Ihren Mitmenschen, wenn diese in Not sind.