Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

Jugendarbeit


Die 60 Jugendfeuerwehren sind Teil der Freiwilligen Feuerwehr Hamburg und unterstehen somit der Behörde für Inneres und Sport.

Die Jugendfeuerwehr stellt für die Feuerwehr Hamburg eine zukunftssichere Nachwuchsquelle dar, auf die besonders Wehren zurückgreifen können, welche selbst eine Jugendfeuerwehr beherbergen und somit den Nachwuchs intern fördern.

Momentan verfügt fast jede Freiwillige Feuerwehr in Hamburg auch über eine Jugendfeuerwehr.
Für Kinder und Jugendlichen zwischen zehn und 17 Jahren wird dort ein soziales Umfeld geboten, in welchem wichtige Werte wie Hilfsbereitschaft, Teamarbeit und Kameradschaft vermittelt werden, mit immer währenden Bezugspunkten zur Feuerwehr.

Den Kenntnisstand über Letzteres gilt es besonders zu fördern, um der jeweiligen Einsatzabteilung bereits vor der Grundausbildung umfangreich ausgebildete Kameraden zur Verfügung stellen zu können. Dies geschieht im Rahmen von Ausbildungsdiensten, ähnlich der Freiwilligen Feuerwehr. Die Jugendfeuerwehr ist in Hamburg von jeglichen Einsätzen befreit.

Zusammenkunft und Ausbildung

Wie in der Einsatzabteilung der FF auch, hält jede Jugendfeuerwehr regelmäßige Dienste ab, welche überwiegend für die Ausbildung genutzt werden.
Die Kinder und Jugendlichen erlernen dabei von Beginn an Grundlagen im Brandschutz, der Technischen Hilfe und der rettungsdienstlichen Erstversorgung. Die Fahrzeuge und dazugehörigen Einsatzgeräte der jeweiligen Wehr stehen hierzu uneingeschränkt zur Verfügung.

Die Ausbildungsinhalte werden in vielen Bereichen an den Altersdurchschnitt der jeweiligen Gruppe angepasst und trotz altersgemäßem Umgang mit der notwendigen Ernsthaftigkeit vermittelt. Zusätzlich zur wehrinternen Ausbildung werden auf Landesebene Seminare zur Weiterbildung, sowie sportliche Wettbewerbe angeboten.
Zusammenkünfte außerhalb des Dienstes sind ebenfalls Teil des Konzepts und widmen sich bestimmten Freizeitmöglichkeiten, oder einem ehrenamtlichen Engagement für den Stadtteil.

Mitglied werden

Sofern das zehnte Lebensjahr erreicht ist, kann sich jedes Kind in einer der 60 Jugendfeuerwehren vorstellen. Ein (sportlicher) Eignungstest muss nicht absolviert werden.
Zudem ist ein Übertritt in die Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr bei Erreichen der Volljährigkeit nicht verpflichtend, aber von den Wehren durchaus gewünscht.

Auflistung aller Jugendfeuerwehren in Hamburg

Minifeuerwehr

In bislang vier Minifeuerwehren werden Kinder im Alter von fünf bis zwölf Jahren spielerisch in ihrer Entwicklung gefordert und an die Gemeinschaft der Feuerwehr herangeführt. Ein anschließender Übertritt in eine Jugendfeuerwehr erfolgt nicht automatisch, ist aber auf Antrag möglich. Die seit 2013 bestehenden Minifeuerwehren sind Teil der Freiwilligen Feuerwehr Hamburg und somit der Behörde für Inneres und Sport unterstellt.

Auflistung aller Minifeuerwehren in Hamburg

Weitere Informationen

Die Jugendfeuerwehr Hamburg hat einen eigenen Internetauftritt, auf dem weitere Informationen und News abzurufen sind: www.jf-hamburg.de

DSC_0088

 


 

IMG_0719

 


 

IMG_8770