Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

Einsatzdokumentation


Um den Bürgerinnen und Bürgern das Ehrenamt und die Zusammenarbeit von Freiwilliger- und Berufsfeuerwehr in Hamburg im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit zu erklären, gibt es die Einsatzdokumentation.

Von der Feuerwehr Hamburg geleistete Einsatzlagen werden während der Abarbeitung von einem speziell ausgewählt- und autorisierten Team in Bild und Schrift dokumentiert und via Internet (Website, Facebook, Twitter) transparent präsentiert. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf größeren Einsatzlagen, die auch die Aufmerksamkeit der Medien auf sich ziehen.

Um den Einsatzverlauf nicht zu beeinflussen, werden dabei nur bestimmte Informationen nach Außen getragen. Diese beinhalten eine grobe Lokalisierung des Einsatzortes, die gegenwärtige Einsatzlage, sowie eine ungefähre Auflistung der eingesetzten Kräfte.
Besonders bei Großfeuern, oder anderen Einsatzlagen, die eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit darstellen, wird über das Warn- und Informationssystem für die Bevölkerung „KATWARN“ eine entsprechende Warnung über soziale Netzwerke, Website und App verbreitet. Leserinnen und Leser können sich während des Einsatzes bis zu dessen Ende aktuell über die gegenwärtige Situation informieren.

Nach Einsatzende wird das entstandene Dokumentationsmaterial verarbeitet und am Folgetag in einem abschließenden Bericht – welcher sich mit dem Pressereport der Pressestelle deckt – sowie mit visuellen Eindrücken via sozialen Medien und der Website veröffentlicht.

Das Doku-Team ist an der Einsatzstelle mit gesonderten Kennzeichnungen an der Schutzkleidung, sowie mit Ausweisen ausgestattet. Die Pressehoheit liegt ausschließlich bei der Pressestelle der Feuerwehr Hamburg und deren Sprechern, mit denen eine enge Zusammenarbeit besteht.
Der Umfang der Dokumentation hängt maßgeblich von der Gefahrensituation ab und ist stets mit dem diensthabenden Einsatzleiter abzustimmen.

(C) D. Waldeck
(C) D. Waldeck


 

Einsatzdoku