Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

FwA-FüLa (Führung und Lage)
(Fa. Ewers und Fa. Baumeister & Trabandt, 2008)


Kurzbeschreibung

Chassis Fa. Ewers , Aufbau Fa. Baumeister & Trabandt, Bj. 2008
Leermasse 3,6 t, zul. Gesamtmasse 4,2 t
zul. Gesamtgewicht: 4.6 t, Tandemachse
Länge 6.90 m , Breite 2.50 m (aufgebaut 6.58 m), Höhe 3.25 m
Stützlast: 500 kg
Farbgebung RAL 3000 und Hamburger Streifen in gelb.
Eigener Antennenmast und Rundumkennleuchte.
Wird zusammen mit einem GW-FM eingesetzt, um eine Führungsstelle bei besonderen länger andauernden Schadenslagen einzurichten (z.B. auswärtiger Einsatz, Ölbekämpfungsmassnahmen etc.).

Die Feuerwehr Hamburg hat sich hier an eine Baureihe der FüLa der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk angeschlossen. Es wurden 4 Anhänger gefertigt. Drei sind bei dreien der 6 FF mit Fernmelde-Komponente und einer der Landesfeuerwehrakademie zugeordnet.

 

Beladung

Der Fw-Anhänger Führung und Lage (FwA-FüLa) wurde als Falt-Container auf einem Tandem-Achsanhänger aufgebaut. Die beiden Seiten des Containers können aufgeklappt werden, so dass ein ca. 20 qm großer mobiler Führungs- und Lageraum zur Verfügung steht.
Zur Sachgebietsdarstellung hat jedes Stabsmitglied eine eigene kleine Magnetwand am jeweiligen Arbeitsplatz zur Verfügung. In der Mitte zwischen dem Sachgebiet 1 (Personal) und Sachgebiet 2 (Lage) ist für die Gesamtlagedarstellung eine große Magnetwand vorgesehen.
Für Stabs- und Lagebesprechungen steht ein großer Besprechungstisch zur Verfügung. Hier können auch zusätzliche Einsatzkräfte (z.B. Fachberater, Führungsgehilfen etc.) einen Arbeitsplatz einrichten. Für die Führungsgehilfen stehen außerdem noch zwei kleinere separate Arbeitstische bereit. Durch eine Verbindung zum GW-FM können Nachrichten direkt von der Fernmeldestelle zru Einsatzleitung durchgereicht werden.
Jedem Sachgebiet steht ein eigener separater Arbeitsplatz zur Verfügung. An diesem können alle Kommunikationsmittel und IT-Geräte angeschlossen werden. Die Technik des Fw-A FüLa beinhaltet eine unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV). Eine Gasheizung gehört ebenfalls zur Standardausstattung

Welche Dienststellen haben dieses Fahrzeug?

Galerie