Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

Gerätekraftwagen GKW 1
(Iveco Magirus / BUND, 2002)


Kurzbeschreibung

Iveco Magirus 135 E 24
Aufbau Magirus/BUND
Besatzungskapazität 1/8
Lackierung in RAL 3000 (feuerrot) mit gelben nachleuchtenden Folienstreifen, elektronische Warnanlage Pintsch-Bamag (vorm. Wandel & Goltermann).
Von der Feuerwehr Hamburg aus einer Serie des Bundes für das Technische Hilfswerk (THW) mitbestellt; für Wehren mit Komponente Bergung und Beleuchtung (FF Eppendorf und Warwisch).

 

Beladung

  • Hebekissensatz 2x 20 t, 2x 40 t
  • 1 Satz 20-Tonnen Heber (bestehend aus 2 x 20to. Hebern hydraulisch)
  • 1 Satz Büffelwinden (bestehend aus 2 x 10to. Hebern)
  • 1 Satz 6to. Heber (bestehend aus 2 x 6to. Hebern, hydraulisch)
  • hydraulischer Rettungssatz Weber mit Rettungsschere/-spreizer (SP30 / SP90)
  • Greifzug 1,6 t mit Zubehör
  • Motorsägen
  • Motortrennschleifer
  • Notstromaggregat 8 kVA
  • 4 Stative mit je 1000 Watt Scheinwerfern
  • Bohr- und Aufbruchhammer
  • Brennschneidgerät mit Zubehör
  • 4 Atemschutzgeräte in Schnelleinsatzhalterung mit Zubehör
  • Abseilgerät Rollgliss
  • 4 Absturzsicherungen/Auffanggeräte
  • mehrteiliger Rettungsdreibock zur Tiefenrettung
  • Bergeschleppe und Schleifkorb sowie Krankentrage
  • komplett integrierte Werkstatt mit Werkbank und Schraubstock sowie Material (Schrauben, Nägel etc.)
  • diverse Leiterteile
  • Tauchpumpen (1x 1.000L/Min., 1x 800L/Min.)
  • Absicherungsausstattung (Leitkegel, Blitzleuchten, Faltdreiecke)

 

Welche Dienststellen haben dieses Fahrzeug?

Galerie