Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

Gerätewagen Behandlungsplatz (GW-BHP)
(Mercedes-Benz / Ludewig, 2005)


Kurzbeschreibung

Mercedes-Benz Vario 815 D, Aufbau Ludewig,
Ladebordwand 500 kg Dhollandia,
7,49 to. zul. GM, 150 PS,
Automatikgetriebe.

Warnanlage in Doppelblitztechnik, Hänsch DBS 2000 mit Frontblitzern Hänsch Sputnik pico und Heckkennleuchte Hänsch Comet.

Lackierung in Schwefelgelb wie alle Sonderfahrzeuge des Rettungsdienstes der Feuerwehr Hamburg, Folienbeklebung Hamburger Design 2005

Titelbild: (c) H. Lahmann

 

Beladung

Ab Februar 2014 wird die Sonderkomponente „Behandlungsplatz“ von den Freiwilligen Feuerwehren Osdorf, Groß Borstel und Rönneburg wahrgenommen.

Die Fahrzeuge stehen an den in der Nähe der Feuerwehrgerätehäuser gelegenen Feuer- und Rettungswachen Osdorf, Stellingen und Harburg.

Die Fahrzeuge stellen bei Großschadenslagen Material für einen Behandlungsplatz für bis zu 250 betroffene Personen. Die Fahrzeuge werden von den Wehren zur Einsatzstelle gefahren und mit weiteren Kräften aufgebaut und betrieben.

Ausstattung:
– 4 Schnelleinsatzzelte, aufblasbar
– 50 Krankentragen
– 12 Schleifkorbtragen
– Sanitätsmaterial, Dokumentation                                                -PA-Flaschen in Zarges-Boxen
– 2 Sauerstoffleisten m. Zubehör

Welche Dienststellen haben dieses Fahrzeug?

Galerie
(c) FFO
(c) FFO
(c) FFO
(c) FFO
Seitenfach mit Klapptragen (c) FFO
Fach, links unterflur, mit Doku-Boxen und Fremdstromanschluss (c) FFO
Fach, rechts unterflur, mit Luftflaschen zum Zelte aufblasen (c) FFO
Heckansicht, mit einem der Rollwagen. Im Hintergrund Zeltheizungen (c) FFO