Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

08.05.2010

Forum Brandschutzerziehung in Bad Oldesloe/ Schleswig-Holstein


Jährlich bis zu  50.000 Menschen werden seit 1987 über das Verhüten von Bränden und auch das richtige Verhalten bei Bränden und anderen Notfällen unterwiesen. Weit über 800 Feuerwehrleute, die zusätzlich in der Brandschutzerziehung und Brandschutzaufklärung (BEBA) ausgebildet wurden, leisten diese Arbeit.

Über 57.000 Personen waren es im Jahr 2009. Darunter waren 26.500 Kinder im Alter zwischen drei und zehn Jahren im Bereich der Brandschutzerziehung in Kindergärten und Schulen. Bei der Brandschutzaufklärung waren es 30.500 Erwachsene und Jugendliche ab einem Alter von 11 Jahren.

Erstmalig in Schleswig-Holstein präsentiert der Fachbereich BEBA seine Arbeit auf einem Forum.  

Zu dieser Veranstaltung

am Sonnabend, dem 8. Mai 2010, um 09:00 Uhr

an der Integrierten Gesamtschule Bad Oldesloe,

Olivettstraße 4-6, in 23843 Bad Oldesloe, Kreis Stormarn.

sind Sie herzlich eingeladen.

Neben einem Einführungsreferat „Wie hat alles angefangen – wohin sollte/muss sich BEBA in Zukunft entwickeln“, werden Workshops zu unterschiedlichen Themen, beispielsweise  wie funktioniert BEBA bei Migranten,  Verletzungsmuster & Behandlung oder Unterweisung für Multiplikatoren in Schulen und Kindergärten angeboten.

Als Referenten konnten Fachärzte, Sprecher von Elterninitiativen, Schulleiter von Förderzentren und Brandschutzerzieher mit großem Erfahrungsschatz gewonnen werden.

Ein attraktives Rahmenprogramm mit namhaften Ausstellern rundet die Veranstaltung ab.

Unter den 140 Teilnehmern befinden sich auch Innenstaatssekretär Volker Dornquast und Landesbrandmeister Detlef Radtke anwesend.

 


 


Am 08.05.2010 um 09:00 Uhr.
Ort: 20170921