Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

07.01.2006

Wohin bloß mit dem alten Weihnachtsbaum?


Wie schon in den vergangenen Jahren sammelt die Jugendfeuerwehr aus Sülldorf-Iserbrook Ihren ausgedienten Weihnachtsbaum ein und lädt die Bevölkerung ein, Ihre Jugendfeuerwehr kennen zu lernen. Eine Fahrzeugschau und Informationen über die Jugendarbeit in der Freiwilligen Feuerwehr runden das Programm ab.

Am Samstag, den 07. Januar 2006 in der Zeit  von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr stehen an folgenden Stellen unsere Jugendlichen bereit, die Ihren alten Weihnachtsbaum entgegennehmen und Ihnen und Ihren Kinder ihr Hobby „Feuerwehr“ vorstellen :

  1. Sülldorfer Landstraße / Sülldorfer Kirchenweg (Bäckerplatz) 
  2. Am Botterbarg  (Einkaufszentrum)
  3. Wedeler Landstraße / Am Rissener Bahnhof     Schlemmermarkt

Die Abgabe der Weihnachtsbäume ist wie immer kostenlos, jedoch freuen sich die jungen Brandschützer über jede Spende für die Förderung der Jugendfeuerwehrarbeit.

Damit finanzieren die Mädchen und Jungen zwischen 12 und 17 Jahren ihre Ausflüge und Zeltlager, ihr eigenes Jugendfeuerwehr-Fahrzeug, Unterrichtsmaterial, Anschaffungen und vieles mehr. Z. Zt. sind 20 Mitglieder bei der Jugendfeuerwehr in Sülldorf aktiv.

Jede Woche treffen sich die Jungfeuerwehrmänner und –frauen, im Moment sind vier Mädchen dabei, um alles über die Feuerwehr und ihre Aufgaben zu erfahren, selber für den „Ernstfall“ zu üben, um in Alltags-Gefahrensituation überlegt handeln zu können. Dazu gehört u.a. auch eine richtige Erste Hilfe. Außerdem bietet das Programm noch Sport, Spiel und eine Menge Fun ! Wer Interesse hat oder mehr erfahren möchte, kann sich auch unter: www.ff-suelldorf-iserbrook.de Informieren.


Am 07.01.2006 um 09:00 Uhr.
Ort:

Veranstalter: FF Sülldorf-Iserbrook