bild6222

Reiner Kröger bedankt sich herzlich bei Werner Stahlbuhk(rechts) für die nette Plattdeutsche Rede seines ehemaligen Wehrführers.