Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren
Dienstgrade

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

Dienstgrade und Kennzeichnungen


Je nach Ausbildungsstand und Funktion wird man mit einem Dienstgrad ernannt. In den Klammern unter dem Dientsgrad stehen die jeweiligen Ernennungsvoraussetzungen.

Mannschaftsdienstgrade

  • Feuerwehrmannanwärter
    (vorläufige Aufnahme, nicht abgeschlossene Grundausbildung)
  • Feuerwehrmann
    (Truppmann und entgültige Aufnahme nach 2 Jahren Dienstzugehörigkeit)
  • Oberfeuerwehrmann
    (Truppführer, min. 3 Jahre Dienstzugehörigkeit)
  • Hauptfeuerwehrmann
    (existiert im aktiven Dienst fast nicht mehr)
  • Brandmeister
    (Truppführer, mit Sonderfunktion, min. 4 Jahre Dienstzugehörigkeit)

Führungsdienstgrade

  • Oberbrandmeister
    (Gruppenführer, min. 5 Jahre Dienstzugehörigkeit)
  • Hauptbrandmeister
    (Funktionsbezogen: eingesetzter Gruppenführer, Gerätewart, oder Bereichsausbilder)

Gewählte Führungsdienstgrade

  • Brandinspektor
    (Zugführer und Führungslehrgänge, sowie gewählter Wehrführer-Vertreter, oder ehem. Führungsdienst)
  • Wehrführer
    (Zugführer und Führungslehrgänge, als Wehrführer gewählt)
  • Bereichsführervertreter
    (aktiver Wehrführer, als Vertreter des Bereichsführers gewählt)
  • Bereichsführer
    (als Bereichsführer gewählt, absolvierte Praktika in verschiedenen Abteilungen)
  • Landesbereichsführer-Vertreter
    (Einweisungslehrgang in die Stabsarbeit, als Landesbereichsführer-Vertreter gewählt)
  • Landesbereichsführer
    (Einweisungslehrgang in die Stabsarbeit, als Landesbereichsfüher gewählt)

 


 

Helmkennzeichnungen

Um an Einsatzstellen das Führungspersonal besser erkennen zu können, wurden Helmkennzeichnungen eingeführt. Dabei handelt es sich um Markierungen am Helm, die den jeweiligen Führungsgrad wiedergeben. Rechts sind die 4 verschiedenen Markierungen und die dazugehörigen Führungsfunktionen abgebildet.

 


 

Funktionskoller

Zusätzlich zu den Helmkennzeichnungen tragen Feuerwehrkräfte der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr mit bestimmten Einsatzfunktionen sog. Koller auf ihrer Einsatzjacke. Hierzu zählt u.a. der Wehrführer einer FF oder der Bereichsführer. Somit haben die eingesetzten Feuerwehrkräfte oder die Polizei einen guten Überblick, wer z.B. Einsatzleiter ist. Rechtsseitig sind einige dieser Koller abgebildet, welche bei der Freiwilligen Feuerwehr getragen werden.

 

Abzeichen auf den Schulterklappen

Dienstgrade


Helmabzeichen


Koller