Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

29.10.2013
Eilmeldung

Schwerer Sturm zieht über Hamburg


Am 28.10. zog ein schwerer Sturm durch Hamburg, der der Feuerwehr Hamburg und somit auch vielen Freiwilligen Feuerwehren über 2000 Einsätze beschehrte.

Im Laufe des Tages am 28.10. zog der erste Herbststurm des Jahres über die Hansestadt. Laut Aussage des Deutschen Wetterdienstes traten in den Nachmittagstunden Windstärken in Böen der Stärke 10 (100Km/h) auf. Auf Grund der angekündigten Sturmwarnung war die Rettungsleitstelle der Feuerwehr mit mehreren Beamten verstärkt worden.

Insgesamt mussten Berufs- und Freiwillige Feuerwehr sowie das Technische Hilfswerk mit ca 1.000 Einsatzkräften am 28. und 29.10. zu mehr als 2.000 wetterbedingten Einsätzen ausrücken. Hauptsächlich mussten Gefahren beseitigt werden, die durch umgestürzte Bäume, Äste, Baugerüste und teilabgedeckte Dächer einhergingen.

Besonders traf es auch den öffentlichen Nahverkehr, da viele Bahngleise durch umgestürzte Bäume versperrt oder beschädigt wurden. Am 28.10. kollidierte sogar eine S-Bahn mit einem herabfallenden Baum, weshalb der komplette Zug auf freier Strecke evakuiert werden musste! Verletzt wurde zum Glück niemand. Viele Reparaturen dauern derzeit noch an! Es ist daher mit erheblichen Verspätungen zu rechnen.

Weitere Informationen, sowie Bilder von diversen Einsätzen finden Sie auf unserer Facebookseite: http://www.facebook.com/FFHamburg

- [admin]