Nachwuchs gesucht FHH Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

25.09.2018
Wettkampf

FF Kirchwerder Nord behält den „Pott“


Der Schlauchbootwettkampf spannend wie noch nie aber die FF Kirchwerder Nord gewinnt erneut.

Am 12.08.18 um 12Uhr war es soweit, das Stichwort „zum Schlauchbootwettkampf Vor“ hallt durch die Hoolake Arena und die ersten Mannschaften kämpften um den Sieg des Wettkampfes und den gestifteten Pokal der Bergedorfer Zeitung.
29 Teams mit je 6 Teilnehmern pro Mannschaft gingen an den Start, darunter Wehren aus den Vier.-und Marschlande, Bergedorf sowie Gastwehren und natürlich unser Nachwuchs die Jugendfeuerwehr.
Bei schönstem Sommerwetter wurde das erlernte der 3 wöchigen Übungszeit vor vielen Besuchern gezeigt, manchmal gab es auch eine kleine Abkühlung wenn man zum Beispiel den Schwebebalken nicht schnell genug überwinden konnte und ins Wasser gefallen ist.
Die beiden vorderen Mannschaften, FF Neudorf und FF Kirchwerder Nord haben etwas unglaubliches erreicht. Nach Zeitgleichheit im regulären Lauf und Zeitgleichheit im Stechen ging es an das Ringwerfen.
Dort herrschte auch wieder Gleichheit, beide Teams trafen 6 von 10 Mal.
Ratlosigkeit machte sich breit, jetzt sollte sich der Wettkampf über die Sudden Death Regel entscheiden. Die FF Kirchwerder Nord traf beim ersten Mal den Ring während die FF Neudorf daneben geworfen hat.
Der Jubel war bei der FF Kirchwerder Nord riesengroß weil der riesige Pokal nun im Bereich Vierlande und bei der FF Kirchwerder Nord nach vorherigen Siegen 2016 und 2017 bleibt.

Die weiteren Platzierungen:

Mannschaften Bereich Vierlande, Marschlande und Bergedorf:
1.FF Kirchwerder Nord
2.FF Neudorf
3.FF Neuengamme

Gastwehren:
1.FF Jork Ladekop
2.THW
3.FF Oststeinbek

Jugendfeuerwehr:
1.JF Neudorf
2.JF Fünfhausen
3.JF Altengamme

Bild: Bergedorfer Zeitung

- [h.harden]