Nachwuchs gesucht FHH Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

24.03.2010
Aktuelles

Verabschiedung des Wehrführervertreters Ingo Hagemann bei der FF Billstedt-Horn


Mit dem Erreichen des 61. Lebensjahres wurde der Wehrführervertreter der Freiwilligen Feuerwehr Billstedt-Horn, Ingo Hagemann, am vergangenen Samstag in den wohlverdienten Feuerwehr-Ruhestand verabschiedet.

Mit seiner Familie, zahlreichen Gästen und natürlich den Kameraden der Einsatzabteilung konnte der Wehrführervertreter der Freiwilligen Feuerwehr Billstedt-Horn am vergangenen Samstag in seinen 60. Geburtstag feiern. Für einen Feuerwehrmann ein besonderes Jubiläum: Schließlich wartet mit dem erreichen des 61. Lebensjahres der Eintritt in den ruhigen Teil der Feuerwehr-Laufbahn mit dem Übertritt in die Ehrenabteilung der Wehr.

 
Angeführt von einem Löschfahrzeug der Feuerwehrhistoriker, einem LF 311/42 auf Mercedes Benz von 1957 fuhren die Kameraden der Einsatzabteilung bei den Hagemanns zuhause vor, um den stellvertretenden Wehrführer zu seiner letzten Einsatzfahrt abzuholen.
Diese führte ihn zum Hof des Feuerwehrhauses am Bergmannring, wo der angehende Feuerwehrrentner ein letztes Mal seine Löschkünste bei der Bekämpfung eines Lagerfeuers unter Beweis stellen musste.

 
Nachdem also zum letzten Mal der Befehl „Abspannen“ gegeben wurde, folgte nach einem opulenten Abendessen der offizielle Teil der Verabschiedung, an der neben den Wehrführern der Freiwilligen Feuerwehren des Bereiches Bergedorf, der Vertreter des Bereiches Bergedorf, Thomas Girmann, einer Abordnung der Feuer- und Rettungswache Billstedt, den Wehrführern der Partnerwehren aus Salzhausen und Ausleben auch der Landesbereichsführer Hermann Jonas teilnahm.
Jonas unterstrich, dass das zusätzliche ehrenamtliche Engagement, dass Hagemann über Jahrzehnte mit seiner Arbeit im Arbeitskreis 03 – Fahrzeuge und Technik – zeigte besonders zu würdigen sei. Er dankte für 41 Jahre Feuerwehrdienst und Dienst am Bürger.


Wehrführer Matthias Proske unterstrich schließlich auch den großen Respekt vor der Leistung des Stellvertreters, seiner im Einsatz- und Ausbildungsdienst stets besonnenen Art und den geteilten Erfahrungen aus der Arbeit als Stellvertretender Wehrführer. Am Ende aller Reden stand die Aufnahme von Ingo Hagemann in die Ehrenabteilung der FF Billstedt-Horn, die deren Sprecher Lutz Elmers in gewohnt humoristischer Art durchführte. Elmers ernannte Hagemann zum Führer der Ehrenabteilung und überreichte eine Urkunde, die mit der besonderen Klausel ausgestattet war, nicht abgelehnt werden zu können.

 
Nach dem offiziellen Teil und der Beförderung zum Leiter der Ehrenabteilung feierte der Jubilar in seinen 60. Geburtstag, zu dem er vom anderen Geburtstagskind des Tages und gelerntem Koch, dem Kameraden der Einsatzabteilung Kai-Uwe Schütt eine große Torte überreicht bekam. Gar nicht wie ein Ruheständler feierte Hagemann dann mit seinen Gästen bis in den frühen Morgen.

Autor: Claudius Güther
Fotos: Tobias Mennenga

- [admin]

© Tobias Mennenga F2948

© Tobias Mennenga F2948


© Tobias Mennenga F2948

© Tobias Mennenga F2948

Galerie
© Tobias Mennenga F2948
© Tobias Mennenga F2948
© Tobias Mennenga F2948
© Tobias Mennenga F2948
© Tobias Mennenga F2948
© Tobias Mennenga F2948
© Tobias Mennenga F2948
© Tobias Mennenga F2948
© Tobias Mennenga F2948
© Tobias Mennenga F2948
© Tobias Mennenga F2948
© Tobias Mennenga F2948
© Tobias Mennenga F2948
© Tobias Mennenga F2948
© Tobias Mennenga F2948
© Tobias Mennenga F2948
© Tobias Mennenga F2948