Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

20.09.2011
Aktuelles

SEPCON-ÜBUNG NULL-NEUN-ZWANZIG-ELF


Die zweite Übung des Jahres im Bereich der Ölschadensbekämpfung in Verbindung mit einer Personen-Dekontaminationseinheit führte 38 Einsatzkräfte an die Kaianlagen des Kaiser-Wilhelm-Hafens in Höhe des Schuppens 73.

Neben den Freiwilligen Feuerwehren aus Fünfhausen, Warwisch und Curslack wurde auch der AB-Kranpritsche der Wache F32 zur Übung herangezogen.

Dem Übungsszenario unterlag die Annahme, dass es beim Bebunkern eines Schiffes zu einem „Overflow“ gekommen und schweres Bunkeröl in das Hafenbecken des Kaiser-Wilhelm-Hafens gelangt war.

Nach einer Lagebesprechung um 09:00 Uhr unter Beteiligung der Behörde für Umwelt und Stadtentwicklung sowie der Einheitsführer der Freiwilligen Feuerwehren begannen die Einsatzkräfte mit dem Aufbau der Separationsanlage sowie des Dekontaminationsbereiches. Neben dem ureigensten Ziel , den Anlagebetrieb zu proben, standen vor allem der logistische Anlageaufbau und das Zusammenspiel der eingesetzten Einheiten im Vordergrund. Um 10:26 Uhr war die Separationsanlage betriebsbereit. Zwanzig Minuten später konnten die Männer der FF Curslack den Dekontaminationsbereich einsatz- bzw. übungsbereit melden.

Nach einer gemeinsamen Frühstückspause betraten kurz nach elf Uhr die ersten Einsatzkräfte nach einer entsprechenden Registrierung den eingerichteten Schwarzbereich auf dem Gelände und die Separationsanlage nahm ihren Betrieb auf.

Im Betriebszustand identifizierte technische Mängel der Anlage aber auch Besonderheiten des Übungsverlaufs an Land und zu Wasser wurden im Rahmen einer Abschlussbesprechung allen eingesetzten Kräften dargelegt. Besonders hervorgehoben wurde das große Engagement der Kameradinnen und Kameraden während der Übung sowie das hohe Fachwissen im Umgang mit dem Gerät. Umsichtiges und besonnenes Handeln aller Kräfte führte zu einer ganz speziellen Übungsatmosphäre, in der bei aller Anstrengung das Lächeln nicht verloren ging. Ihnen gebührt dafür ein ganz besonderer Dank. Bis zum nächsten Mal in ZWANZIG-ZWÖLF.

Text und Bild: K. Dabelstein

- [admin]

Abschlussbild aller Einsatzkräfte mit Übungsleitung © K. Dabelstein

Abschlussbild aller Einsatzkräfte mit Übungsleitung © K. Dabelstein


Lageskizze © K. Dabelstein

Lageskizze © K. Dabelstein

Galerie
Auf dem Wasser © K. Dabelstein
Pause & Gespräch © K. Dabelstein
Gesamtüberblick © K. Dabelstein
In Wartestellung © K. Dabelstein
Auf dem Weg ins Kleinboot © K. Dabelstein
Auf dem Weg zur Skimmerüberprüfung am Kai © K. Dabelstein
Sepcon geht in Betrieb © K. Dabelstein
Registrierung am Eingang des Dekonbereiches © K. Dabelstein
Im Schwarzbereich © K. Dabelstein
Zeltsicherung auf dem Asphalt a la Feuerwehr © K. Dabelstein
Vorbereitung auf den Dekonbetrieb © K. Dabelstein
Personengrobreinigung in der Ausführung © K. Dabelstein