Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

23.04.2012
Aktuelles

Vereidigung im Hamburger Rathaus
UPDATE: Jetzt alle Bilder verfügbar


Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Hamburgs wurden im Hamburger Rathaus vereidigt.

Landesbereichsführer André Wronski eröffnete pünktlich um 19 Uhr die feierliche Veranstaltung am 13. April 2012 im Großen Festsaal des Hamburger Rathauses.

Im Anschluß an die Begrüßung ergriff der Senator für Inneres und Sport, Michael Neumann, das Wort und würdigte die Leistungen der Freiwilligen Feuerwehren. Er hob die Wichtigkeit des ehrenamtlichen Engagements hervor und lobte die Entscheidung der anwesenden 26 Feuerwehrfrauen und 147 Feuerwehrmänner sich zukünftig in den Dienst des Bürgers stellen zu wollen.

Es folgte der offizielle Akt der Abnahme des Gelöbnisses durch Herrn Senator Neuman. Den Abschluss bildeten ein imposantes Gruppenfoto vor einmaliger Kulisse unseres schönen Rathauses sowie persönliche Gespräche in lockerer Runde.

Alle Fotos jetzt verfügbar unter
http://www.23hq.com/FF-Hamburg
Sämtliche Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Herzlichen Dank an Hendrik Frese – Feuerwehr Hamburg Pressestelle.
Fragen zur Veröffentlichung auf externen Websites bitte an
hendrik.frese@feuerwehr.hamburg.de

- [admin]

Die Veranstaltung wird vom Landesbereichsführer eröffnet.
Foto: Hendrik Frese - Pressestelle Feuerwehr Hamburg

Die Veranstaltung wird vom Landesbereichsführer eröffnet. Foto: Hendrik Frese - Pressestelle Feuerwehr Hamburg


Das Gelöbnis wird abgenommen.
Foto: Hendrik Frese - Pressestelle Feuerwehr Hamburg

Das Gelöbnis wird abgenommen. Foto: Hendrik Frese - Pressestelle Feuerwehr Hamburg

Galerie
Ein traumhaftes Ambiente, der Große Festsaal des Hamburger Rathauses.
Foto: Hendrik Frese - Pressestelle Feuerwehr Hamburg
Gruppenfoto mit allen anwesenden Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmännern.
Foto: Hendrik Frese - Pressestelle Feuerwehr Hamburg
Senator Neumann ließ es sich nicht nehmen ALLEN vereidigten Kameradinnen und Kameraden persönlich die Hand zu schütteln und ihnen zu danken.
Foto: Hendrik Frese - Pressestelle Feuerwehr Hamburg