Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

13.12.2012
Aktuelles

Aktiver Dienst – Schluss nach über 42 Jahren


Nach über 42 Jahren im aktiven Dienst der Freiwilligen Feuerwehr Kirchsteinbek war nun "plötzlich" Schluss für Klaus-Peter Herrling.

Mit viel Leidenschaft führte Klaus-Peter sein Hobby bis zum 60. Lebensjahr bei uns aus. Mit 17 Jahren fragte er den ehemaligen Wehrführer Otto Böhling, wann es den endlich soweit ist.

Am 01.04.1970 erfolgte dann der Beginn seiner erfolgreiche Karriere. Zunächst erfolgte wie für alle die Ausbildung zum Feuerwehrmann und Truppführer. Doch durch einem Unfall rückten die Lehrgänge des Atemschutzgeräteträgers und Maschinisten in weite Ferne. "Ich machte das beste draus und machte mit den Lehrgängen zum Sprechfunker 1975 und Gruppenführer 1979 weiter."

Im Jahre 1985 wurde Klaus-Peter zum Wehrführer-Vertreter und drei Jahre später zum Wehrführer in Kirchsteinbek gewählt. 2001 wurde es dann in der dritten Periode als Wehrführer zu viel und eine Pause musste her. Harald Wegner besetzte das Amt und Klaus-Peter trat für eine kurze Zeit in die Ehrenabteilung ein, merkte jedoch das etwas fehlt und stellte einen Antrag um wieder in den aktiven Dienst zu kommen. 2010 feierte er sein 40 jähriges Jubiläum mit uns.

Beim traditionellen Osterfeuer hat er nie gefehlt, hat die Planung durchgeführt oder dabei unterstützt. Halbe Sachen gab es nicht, alles was Klaus-Peter anpackte wurde ordentlich und sauber durchgeführt.

Gemeinsam feierten wir von der Weihnachtsfeier am 11.12.12 in den 60 Geburtstag hinein und lösten kurz vor Mitternacht den Melder zur letzten Fahrt aus. Durch den Bereichsführer Bergedorf, Bernd Nohdurft,  bekam Klaus-Peter nun das zweite und wohl auch das letzte mal die Urkunde zum Übertritt in der Ehrenabteilung überreicht. Wir danken Dir für deine deine tatkräftige Unterstützung und wünschen dir weiterhin viel Erfolg.

Während in Hamburg die Überlegung für ein anheben des Alters des Ausscheidens aus dem aktiven Dienst mit 63 Jahren nachgedacht wird. Ist man in Schleswig-Holstein soweit, dass erst mit 67 Jahren Schluss ist.

- [admin]


Galerie