Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

07.12.2012
Aktuelles

Wehren Fünfhausen und Warwisch eingezogen.


Es ist soweit, nach nur 6 monatiger Bauzeit wurde das neue Feuerwehrhaus der Wehren Fünfhausen und Warwisch fertiggestellt.

Am 23. November konnte nun endlich der Schlüssel für das neue Feuerwehrhaus an die Wehrführer der Wehren Fünfhausen und Warwisch übergeben werden. Der Bauherr Clemens Reus, selbst Mitglied der FF Blankenese, hat es geschafft in nur sechs Monaten das neue Feuerwehrhaus fertigzustellen.

Das neue Haus verfügt über eine knapp 483 Quadratmeter große Fahrzeughalle mit genügend Abstell- und Bewegungsflächen und über einen Lagerungs- und Sozialtrakt mit ca. 330 Quadratmetern Grundfläche. Diesen Platz teilen sich beide Wehren ca. zur Hälfte.  

Die Fahrzeughalle ist mit modernem Equipment ausgestattet. Unter anderem gibt es eine Stiefelwaschanlage und eine moderne Abgasabsauganlage. Alle Einsatzfahrzeuge sind an diese angeschlossen. Setzen sich die Fahrzeuge in Bewegung, rollen die Schläuche auf Schienen mit in Richtung Ausfahrt und lösen ihren magnetischen Kontakt erst kurz vorm Verlassen der Halle automatisch von den Auspuffrohren.

Im Sozialtrakt gibt es jeweils einen Abstellraum, einen Schulungsraum, eine Küche, ein Büro, Herren- und Damentoiletten sowie eine Herren- und eine Damendusche.

Als weitere Lager- und Abstellfläche steht den beiden Wehren die ehemalige Halle der FF Fünfhausen zur Verfügung. In dieser sind die Anhänger und das Equipment des SEPCON 01 untergebracht.

Die beiden Wehren sind nun endlich nach langer Zeit in einem modernen und zukunftsfähigen Feuerwehrhaus untergebracht.   

Weitere Informationen befinden sich auf den Internetseiten der Wehren Fünfhausen und Warwisch.

- [admin]