Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

24.04.2013
Aktuelles

Rund 70.000 Euro für die Nachwuchssicherung der Freiwilligen Feuerwehr


Vergangene Woche hat EDEKA das Ergebnis der Aktion Feuerwehrwurst aus dem letzten Jahr bekannt gegeben. Insgesamt 70.000 Euro kamen zusammen. In Hamburg wurden mehr als 8.000 Würste verkauft.

In Neumünster übergab das Unternehmen EDEKA an die norddeutschen Feuerwehrverbände die Schecks. Mitgemacht hatten die Länder Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Hamburg. Pro verkaufte Wurst ging ein Euro für die Nachwuchssicherung der Freiwilligen Feuerwehr. In Hamburg ergab dies 8.050 Euro.

 

"Die Feuerwehren sind flächendeckend im Lande vertreten. Sie sind Garanten für Sicherheit zu jeder Tages- und Nachtzeit und leisten darüber hinaus eine hervorragende Jugendarbeit“, so Carsten Koch, Sprecher der Geschäftsführung der EDEKA Handelsgesellschaft Nord mbH. Detlef Radtke, Schleswig-Holsteins Landesbrandmeister dankte dem norddeutschen Unternehmen für diese Aktion und ging stellvertretend für die betroffenen fünf Länder auf den Verwendungszweck der Spende ein: „Der Nachwuchswerbung gilt unser besonderes Augenmerk in der Zukunft. Aber gute Ideen umzusetzen, kostet Geld."

Aus Hamburg waren zur Spendenübergabe Landesbereichsführer-Vertreter Gerd Rüther und Bereichsjugendfeuerwehrwart Thomas Behn sowie zwei Jugendliche nach Neumünster gereist. Während z.B. in Schleswig-Holstein feststeht, dass die dort eingegangene Spende u.a. für Großflächenplakate sowie Werbepakete für die Wehren ausgegeben werden soll, ist die konkrete Umsetzung in Hamburg noch offen. Hier werden Freiwillige und Jugendfeuerwehr ihre Köpfe zusammenstecken und ein geeignetes Projekt auswählen und umsetzen. 

- [admin]