Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

08.09.2013
Aktuelles

Angriffstrupp zur Menschenrettung vor!


Rauch stieg am Freitagabend aus einer großen Halle in der Werner-Siemens-Straße auf. Eine Person wartete schon aufgeregt an der Hofeinfahrt auf die Einsatzkräfte.

„Was ist hier genau passiert, sind noch Leute in der Halle? Wo sind die Zugänge?“, dass waren nur einige von vielen Fragen, die der Gruppenführer der Person an der Hofeinfahrt stellte. „Schlauchtrupp vom Fahrzeug, übernehmt die Betreuung der Person und richtet dort eine Verletztensammelstelle ein“. Während sich der Rest der Mannschaft vor dem Fahrzeug aufstellte, erkundete der Gruppenführer noch das betroffene Objekt um anschließend den Einsatzbefehl zu erteilen.

„Angriffstrupp zur Menschenrettung mit dem C-Rohr in die Lagerhalle vor“, schon liefen alle los, bauten die Wasserversorgung auf und rüsteten sich weiter aus. Um die Sicht der Atemschutztrupps etwas einzuschränken, wurde vor dem Anlegen noch eine Folie in die Maske gelegt. Der Angriffstrupp kämpfte sich langsam durch die zugestellte Halle immer an der rechten Wand entlang.

Das zweite Löschfahrzeug traf nur wenige Minuten später ein und bekam den zweiten Zugang in die Halle als Einsatzabschnitt zugewiesen. Türen wurden abgetastet um auf mögliche Wärmeentwicklung in den Räumen dahinter zu prüfen. Nach kurzer Zeit meldete der zweite Atemschutztrupp „Wir haben eine Person gefunden, bringen sie jetzt raus!“. Der Wassertrupp bereitete die Trage vor der Tür vor und versorgte die verletzte Person anschließend.

Zwei weitere Personen konnten noch gefunden und gerettet werden. Bei einer anschließenden Abschlussbesprechung konnten alle ein Blick auf die Lage in der Halle werfen und den Ablauf der Einsatzübung mit gemischten Gruppen aus Boberg und Kirchsteinbek besprechen und Vorschläge zur Optimierung machen. Gemeinsam ließen alle den Abend im Gerätehaus der FF-Boberg mit einer ordentlichen Stärkung ausklingen.

Ein Dank geht an die Ausrichter der Übung und der Firma Seeland, die das Übungsobjekt gestellt hat!

Text und Fotos: Christian Timmann (FF-Kirchsteinbek)

 

 

 

- [admin]


Galerie