Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

19.10.2013
Aktuelles

FF Schnelsen – Jubiläum von Dieter Frommer


Der Wehrführer-Vertreter der FF Schnelsen, Dieter Frommer, hatte sein 40 jähriges Dienstjubiläum.

Kamerad Frommer ist in der Freiwilligen Feuerwehr Schnelsen als Wehrführer-Vertreter ehrenamtlich in der Einsatzabteilung aktiv. Zum Jubiläums Empfang kamen viele Wegbegleiter aus verschiedenen Feuerwehren und Gratulanten, unter denen sich auch Harald Burghart befand, der Vertreter des Landesbereichsführers der Freiwilligen Feuerwehren Hamburgs.

Er überbrachte Glückwünsche und zeichnete Kamerad Frommer im Namen des Präses der Behörde für Inneres und Sport, Michael Neumann, mit der „Feuerwehr-Verdienstmedaille der 1. Stufe“ für seine Dienste aus. Er lobte sein langjähriges Engagement für die Feuerwehr. Weiterhin überbrachte er auch die Glückwünsche für den Ehrentag vom Amtsleiter der Feuerwehr Hamburg, Dipl. -Ing. Klaus Maurer.

Auch Schnelsens Wehrführer Oliver Knabjohann überbrachte die Glückwünsche vom Team der Wehr. Er bedankte sich bei seinem Vertreter für die Unterstützung und langjährig geleistete ehrenamtliche Arbeit für die FF Schnelsen und der Allgemeinheit.

Dieter Frommer war in seiner 40 jährigen Tätigkeit neben der Arbeit in der Wehr auch noch an vielen Stellen innerhalb der Feuerwehr Hamburg aktiv. Er trat im Oktober 1973 in die damalige FF Hammerbrook ein. Dort war er 14 Jahre, davon die letzten 7 Jahre als Wehrführer im Amt. 1987 erfolgte der Wechsel in die FF Lokstedt, wo er 5 Jahre als Gruppenführer aktiv war.

1992 kam der nächste Wechsel in die FF Schnelsen. Dort wurde er 1994 zum Wehrführer-Vertreter gewählt. Dieses Amt übt er bis zum heutigen Tage aus. Während seiner Amtszeit in Schnelsen wurden die Jugendfeuerwehr und der Förderverein gegründet. Ebenso wurde 2003 die Wehr 100 Jahre alt.

Neben den alltäglichen Einsätzen gehörten einige erwähnenswerte besondere größere Einsätze an denen der Jubilar im Laufe seiner Dienstzeit mit im Einsatz war. Dies waren die Ölkatastrophe auf der Elbe (1981) und zahlreiche Sturmfluten. Auch Großbrände wie die der Ölmühle in Wilhelmsburg (1983), des Salambo auf der Großen Freiheit (1984), der Pea Schokoladenfabrik in Alsterdorf (1988), eine Halle in Bönningstedt (2011) und im letzten Jahr eine Halle in der Nartenstraße in Harburg gehörten dazu.

Neben seinem Amt ist Wehrführer-Vertreter Dipl.-Ing. Dieter Frommer auch gleichzeitig seit 28 Jahren als Berichterstatter tätig und hält somit auch für andere Wehren über die Stadtteilgrenzen hinaus die Verbindung zu den Medien, so auch zum Beispiel zum Internet-Portal der FF Hamburg. Auch die Chronik der eigenen Wehr wird von ihm gepflegt, ein sehr wichtiger Part für eine Freiwillige Feuerwehr.

Kamerad Frommer ist verheiratet und hat eine Tochter, die inzwischen auch in der Jugendfeuerwehr Schnelsen mit großem Eifer dabei ist.

Die Arbeitsgruppe Medien & Kommunikation möchte diese Gelegenheit nutzen und Dieter nicht nur zum Jubiläum zu gratulieren, sondern sich bei einem Ihrer "Urgesteine" für die regelmäßige und zuverlässige Berichterstattung bedanken.

Edgar Kaminski – FF Schnelsen

 

- [admin]

WF/V Dieter Frommer (rechts) mit LBF/V Harald Burghart(© H.Kröncke)

WF/V Dieter Frommer (rechts) mit LBF/V Harald Burghart(© H.Kröncke)


BERF Jörg Schultze-Scheer, LBF/V Harald Burghart, WF/V Dieter Frommer; WF Oliver Knabjohann (v.links) (© H.Kröncke)

BERF Jörg Schultze-Scheer, LBF/V Harald Burghart, WF/V Dieter Frommer; WF Oliver Knabjohann (v.links) (© H.Kröncke)

Galerie
WF Oliver Knabjohann (© B.Frommer)
(© J.Suchorski)
HBM W.Timm (87), ältester Kamerad der FF Schnelsen (© B.Frommer)