Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

07.11.2013
Aktuelles

Feuerwehrangehörige legten ihr Gelöbnis im Hamburger Rathaus ab


Insgesamt 59 Feuerwehrangehörige, davon 6 weibliche, legten am 5. November 2013 im Hamburger Rathaus ihr Gelöbnis für den Dienst in den Freiwilligen Feuerwehren ab.

Landesbereichsführer André Wronski verglich in seinem Grußwort die Freiwilligen Feuerwehren Hamburgs mit einer großen Familie und unterstrich, dass mit dem besonderen Akt des Gelöbnisses die neu aufgenommenen Kameradinnen und Kameraden auch die Wertschätzung des Senates der Freien und Hansestadt Hamburg erfahren würden.

Kamerad Florian Hartart von der Freiwilligen Feuerwehr Bergedorf schilderte seinen Weg in die Freiwillige Feuerwehr und stellte die Bedeutung des Ehrenamtes aus seiner Sicht heraus. Er erinnerte sich an seine ersten Schritte in ein Feuerwehrhaus und die persönlichen Fragestellungen „Was erwartet mich, welche Aufgaben werde ich übernehmen und schaffe ich das?“ Doch Elemente wie Zusammenhalt, Freundschaft, Abwechslung und Erfahrung in einer großen Gemeinschaft hat er in seiner Wehr angetroffen und ist von seinem Schritt der Freiwilligen Feuerwehr anzugehören überzeugt.

Innensenator Michael Neumann nahm den Kameradinnen und Kameraden ihr Gelöbnis ab und stellte in seinem Grußwort heraus, dass die Sicherheitsarchitektur der Feuerwehr Hamburg ohne den vielfältigen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehren nicht denkbar wäre. Er hob heraus, dass gerade das Ehrenamt ein hohes Gut in der Gesellschaft sei, das es zu fördern gilt, und dankte den anwesenden Feuerwehrkameradinnen und -Kameraden, dass sie dieses so wichtige Amt für die Hamburgerinnen und Hamburger leisten. Abschließend stellten sich die Kameradinnen und Kameraden mit den hochrangigen Gästen zum gemeinsamen Erinnerungsfoto auf.

- [admin]