Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

23.01.2014
Aktuelles

Gemeinsame Übung der FF Sasel und der DL 24


Übungsobjekt war ein Abbruchhaus. Angenommene Lage: eine Person war vermutlich im Haus, Nachbarn hatten Brandgeruch wahrgenommen.

Zuerst eingetroffen war das 1. Löschfahrzeug der FF Sasel. Im Dach war Feuerschein sichtbar und das Haus stark verqualmt.

Der Angriffstrupp öffnet mittels des Halligan-Tools die Haustür und beginnt unter Atemschutz die Suche nach der vermissten Person. Nach Aufbau der Wasserversorgung übernimmt der Wassertrupp die Aufgaben des Rettungstrupps. Parallel ist die Drehleiter der Berufsfeuerwehr Sasel eingetroffen und leitert am Dach an.

Plan war, dass der Angriffstrupp von Sasel 2 (das 2. Löschfahrzeug der FF Sasel) über die Dachluke einsteigen soll. Aber die erste Erfahrung für uns: nach 16 Meter ist an der Dachrinne die Auslastung der Drehleiter erreicht und der Trupp nimmt nun Dachziegel für Dachziegel aus dem Dach und kommt so „mühsam“ zum Ziel. Da es dauert die Person zu finden, entscheidet der Einsatzleiter auch den Rettungstrupp zur Personensuche einzusetzen. Nun hatten wir 3 Trupps unter Atemschutz im Haus, die die Person dann auch fanden.

Im Anschluss kam für alle dann das Highlight der Übung: uns wurde die Korbsteuerung der Drehleiter erklärt und alle durften und konnten diese dann praktisch erproben und den Nachthimmel über Sasel bei Schneefall erkunden.

Eine tolle Zusammenarbeit, die wir im Sommer mit der neuen Drehleiter fortsetzen wollen.

- [admin]


Galerie