Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

19.03.2014
Aktuelles

Tatütata, die Feuerwehr von Übermorgen ist da!


Gestern war’s endlich so weit, die Kameraden der FF Fuhlsbüttel erhielten Zuwachs, die Wittkids !

Gestern war’s endlich so weit, die Kameraden der FF Fuhlsbüttel erhielten Zuwachs. Allerdings haben die neuen Mitglieder den Altersdurchschnitt deutlich nach unten gedrückt, denn gestern wurde nicht nur irgendein Dienst abgehalten, sondern der Allererste der neuen Minifeuerwehr Fuhlsbüttel – den WITTKIDS!

Dieser Name ist ein Wortspiel, das sich aus den historischen Wittkitteln (Weißkitteln) ableitet, eine der ersten geordneten Löschmannschaften in Hamburg. 

Und so dürfen sich seit gestern 16 Kinder im Alter von fünf bis zehn Jahren nennen, die sich ab sofort einmal im Monat treffen und von den tatkräftigen Betreuern und Kameraden der neuen Abteilung wichtige Werte wie Hilfsbereitschaft, Teamarbeit und Kameradschaft vermittelt bekommen werden, ganz im Rahmen einer sinnvollen und altersgerechten Freizeitgestaltung und immer währenden Bezugspunkten zur Arbeit der Feuerwehr. 

Und mit diesen Zielen im Gepäck ging’s gestern für die Kleinen sofort heiß her. Während sich die Eltern bei Kaffee&Kuchen kennenlernten und näher über das Konzept der WITTKIDS informiert haben, mussten diese unmittelbar feststellen, dass ihr Unterrichtsraum … ach du Schreck … total verraucht war. Was nun? Lauthals die FEUERWEHR rufen! Und die war auch prompt da allerdings in Zivil!

Das geht natürlich überhaupt nicht, da waren sich die Kleinen alle sofort einig. Also musste gehandelt werden und so wurde gemeinsam die persönliche Schutzausrüstung eines Feuerwehrmanns erklärt und angelegt, bis die beiden Kameraden vollständig ausgerüstet waren.

Eine beispielhafte Möglichkeit, wichtige Ausbildungsinhalte zu vermitteln. 

Und so sieht es das Konzept der neuen Minifeuerwehr vor. Während der gestrige Dienst unter dem Ausbildungspunkt „Rauch ist gefährlich“ stand, stellt sich nächsten Monat die Frage, was eigentlich hinter den Fahrzeugklappen eines LF’s steckt. 

In einer Mappe, die mit viel Liebe zum Detail jedem Kind ausgehändigt wurde, können diese dort jeden Dienst abhaken und sich mit dazugehörigem Malbild die Zeit bis zur nächsten Zusammenkunft vertreiben.

Und so sind auch wir – wenn auch ohne Malbild – sehr gespannt auf den nächsten Dienst und zeigen uns beeindruckt von der neuen WITTKIDS-Modekollektion 😉

So gibt es nun nebst den Wittkids in Fuhlsbüttel und den Minifeuerwehren Sasel und Hohendeich, sowie auch ganz neu dabei Groß Borstel ganze vier Minifeuerwehren in der FF Hamburg.

Text: Moritz Tröster

- [admin]

Siegerehrung.

Siegerehrung.


Wittkids Fuhlsbüttel - Foto: Tim Heisler

Wittkids Fuhlsbüttel - Foto: Tim Heisler

Galerie
Wittkids Fuhlsbüttel - Foto: Tim Heisler
Wittkids Fuhlsbüttel - Foto: Tim Heisler
Wittkids Fuhlsbüttel - Foto: Tim Heisler
Wittkids Fuhlsbüttel - Foto: Tim Heisler
Wittkids Fuhlsbüttel - Foto: Tim Heisler
Wittkids Fuhlsbüttel - Foto: Tim Heisler
Wittkids Fuhlsbüttel - Foto: Tim Heisler
Wittkids Fuhlsbüttel - Foto: Tim Heisler
Wittkids Fuhlsbüttel - Foto: Tim Heisler
Wittkids Fuhlsbüttel - Foto: Tim Heisler