Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

31.07.2014
Aktuelles

Feuerwehrpressesprecher Martin Schneider verlässt die Pressestelle


Wir sagen Danke für 9 Jahre Zusammenarbeit.

Nach 9 Jahren Arbeit in der Pressestelle der Feuerwehr Hamburg, wechselt Martin Schneider nun zur Feuerwehrakademie der Feuerwehr Hamburg. Sein letzter Arbeitstag war am vergangenen Mittwoch und er verabschiedete sich mit folgenden Worten:

"Liebe Medienvertreter, werte Kolleginnen und Kollegen, nach mehr als neun Jahren in der Pressestelle der Feuerwehr Hamburg, möchte ich mich bei Ihnen verabschieden und mich in diesem Zusammenhang bei Ihnen für die stets vertrauensvolle und gute Zusammenarbeit bedanken.

Ich werde Anfang August, dank eines gewonnenen Auswahlverfahrens, die Pressestelle der Feuerwehr Hamburg verlassen und zukünftig an der Feuerwehrakademie der Feuerwehr Hamburg zum guten Gelingen der Feuerwehr Hamburg beitragen. Bei all den großen und kleinen „Feuerwehrgeschichten“ die unsere Stadt im Laufe der Jahre zu bieten hatte, ist es mir stets eine Freude gewesen für die Öffentlichkeit und den Journalisten als Ansprechpartner da zu sein.

Ich würde mich freuen, wenn Sie auch in Zukunft kompetent und professionell über die Feuerwehr Hamburg berichten und mit meinem Nachfolger, Herrn Frese, genauso fair umgehen, wie Sie es mit mir getan haben. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen alles Gute, sage ich herzlichen Dank für die tolle Zeit und freue mich, dass ich mich auf dem diesjährigen „Klönschnack“ der Feuerwehr Hamburg persönlich von vielen Wegbegleitern verabschieden darf.

Herzlichst Ihr

Martin Schneider"

Wir, die Mediengruppe der Freiwilligen Feuerwehr Hamburg, möchten uns für 9 tolle Jahre der Zusammenarbeit und der Unterstützung bei Dir, Martin, bedanken. Wir wünschen Dir viel Erfolg bei Deinem weiteren Werdegang und alles Gute für die Zukunft.

Bild: citynewstv.de

- [admin]