Nachwuchs gesucht FHH Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

19.07.2014
Aktuelles

Hitze: FF Hamburg sorgt für Vegetationsbrände vor


Aufgrund dessen, dass die Agrarwetterprognosen an diesem Sommerwochenende (18.-20.07.2014) den Wald- und Grasbrandindex auf die zweithöchste Warnstufe steigen

lassen (Stufe 4), müssen sich auch die Feuerwehren auf entsprechende Gefahren durch Vegetationsbrände einstellen.

Somit wurden alle 7 Hamburger Freiwilligen Feuerwehren, die mit einem Gerätewagen-Rüst 1 (GW-R1) ausgestattet sind, gestern durch den Lagedienst der Feuerwehr auf Entscheidung der Amtsleitung aufgefordert ihre Fahrzeuge auf das mitgelieferte Waldbrandmodul umzurüsten. Alle GW-R1 verfügen für dieses Aufgabengebiet über einen entsprechenden Umrüstsatz..

Dieses setzten wir auch kurzerhand um und rüsteten unseren GW-R1 kurzerhand von einem Rüstfahrzeug für die technische Hilfeleistung zu einem provisorischen, aber sehr funktionellen Tanklöschfahrzeug um, dass  den uneingeschränkten "pump & roll-Betrieb" (löschen während der Fahrt) auch im schwerem Gelände erlaubt.

Somit hieß es das technische Material abzuladen, die zwei IBC-Behälter aufzuladen, zu sichern und mit 2000 l Wasser zu befüllen, die Tragkraftspritze (PFPN 10/1000) auf dem Fahrzeug einsatztauglich zu verzurren und die entsprechenden Anschlüsse und Verbindungen mittels Schläuchen und Armaturen herzustellen.

Danke der geschulten Kameraden geschah der Umbau innerhalb von 30 Minuten. Die Fahrzeuge sind nun für anstehende, entsprechende Einsätze bei Vegetationsbränden im gesamten hamburger Stadtgebiet gerüstet und alarmierbar.

/th (Übernommener Bericht der FF Billstedt-Horn auf facebook FF Hamburg) – mit weiterem Bildmaterial

- [admin]