Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

03.07.2014
Aktuelles

Neues Boot für die FF Neuwerk


Im Juni 2014 erhielt die FF Neuwerk ein neues Boot, das Mehrzweckboot für Wattengewässer (MZB Watt). Damit verfügt die am weitesten von Hamburg entfernte FF auf der Insel Neuwerk nun über ein modernes Einsatzmittel.

Nachdem das bisherige Boot abgängig war, entwickelte der Arbeitskreis Boote der FF Hamburg um den Bootskoordinator Harald Burghart und sein Team ein völlig neu konzipiertes Boot für die FF Neuwerk.

Das neue Boot verfügt über folgende technische Daten:

Länge über Alles.: 8,00 m

Breite über Alles.: 2,50 m

Tiefgang: 0,40 m

Gewicht: 2,9 t /Zuladung 1,5 t

Max. Personenanzahl: 10

Motorleistung: 232kW (315 PS) Innenbordmotor mit Jetantrieb

Hersteller: Feltz Werft, Hamburg

Typenbezeichnung: MZB Watt

Schleppbock mit einem Pfahlzug von 1t

Seekarten und Kartenplotter

Das Boot wird mit einem einachsigen Trailer transportiert. Als Zugfahrzeug dient das Unimog RLF (Rüst-Löschfahrzeug). Es ist ein Einzelstück bei der Feuerwehr Hamburg.

Das Boot verfügt über einen geschlossener Fahr- und Steuerstand und ist mit BOS- und UKW-Seefunkgerät ausgestattet. Neben der pers. Ausstattung für die Bootsbesatzung verfügt es über eine Rettungsplattform am Heck und eine Rettungsklappe an der Backbordseite. Eine rotierende Klarsichtscheibe im Steuerstand sorgt für immer freie Sicht. 2 Suchscheinwerfer, Radarreflektor, Seekarten und Kartenplotter sowie  Sondersignal- und Lautsprecheranlage vervollständigen die Ausrüstung.

Eine neuartige Besonderheit ist die klappbare Gangway am Bug, um Personen aus dem Watt oder von Molen aufzunehmen. Mit der Feltz-Werft wurde ein bewährter Hersteller gefunden, da auch die anderen Bootstypen der FF Hamburg dort entstanden sind.

- [admin]

Bugansicht (c) Stab F02

Bugansicht (c) Stab F02


Steuerbordansicht (c) Stab F 02)

Steuerbordansicht (c) Stab F 02)

Galerie
Backbordansicht (c) Stab F 02)
Heckansicht (c) Stab F 02)
Backbordklappe zur Rettung von Menschen aus dem Wasser, inkl. eingebauten Ösen um die Tierrettung zu ermöglichen (c) Stab F 02)
Gangway zur Rettung von Personen aus dem Watt bzw. Molen (c) Stab F02
Gespann der FF Neuwerk mit dem LRF auf Unimog U 1300, dem Hafentrailer und dem MZB Watt - KLB Neuwerk (c) Stab F02
Die Kleinbootflotte der FF Hamburg (v.l.n.r.): KLB Typ 1, MZB Watt (FF Neuwerk), KLB Typ 2, alle erbaut von der Fa. Feltz-Boote. Hier im Zollkanal im Hamburger Hafen. (c) Stab F02