Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

30.07.2014
Aktuelles

Newsletter der Hanseatischen Feuerwehr-Unfallkasse Nord – Ausgabe 08/2014


Der neue Newsletter der Hanseatischen Feuerwehr-Unfallkasse Nord Ausgabe 08/2014 ist erschienen. Der Newsletter Informiert aktuell, kurz und bündig über interessante Neuigkeiten. Rund um die Unfallverhütung und den Unfallversicherungsschutz in der Freiwilligen Feuerwehr.   1. LUTZ KETTENBEIL VOM BUNDESPRÄSIDENTEN MIT VERDIENSTMEDAILLE AUSGEZEICHNET Bundespräsident Joachim Gauck hat dem Geschäftsführer der Hanseatischen Feuerwehr-Unfallkasse Nord die Verdienstmedaille zum Verdienstorden […]

Der neue Newsletter der Hanseatischen Feuerwehr-Unfallkasse Nord Ausgabe 08/2014 ist erschienen.

Der Newsletter Informiert aktuell, kurz und bündig über interessante Neuigkeiten.

Rund um die Unfallverhütung und den Unfallversicherungsschutz in der Freiwilligen Feuerwehr.

 

1. LUTZ KETTENBEIL VOM BUNDESPRÄSIDENTEN MIT VERDIENSTMEDAILLE AUSGEZEICHNET

Bundespräsident Joachim Gauck hat dem Geschäftsführer der Hanseatischen Feuerwehr-Unfallkasse Nord die Verdienstmedaille zum Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Die Auszeichnung wurde am 17. Juli 2014 von Ministerpräsidenten Torsten Albig im Rahmen einer Feierstunde in Kiel überreicht. Seit 1982 ist Kettenbeil für den Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein in den Fachbereichen „Öffentlichkeitsarbeit“ und „Sozialwesen“ des Deutschen Feuerwehrverbandes tätig. Seit vielen Jahren ist er Vorsitzender des Fachbereiches „Sozialwesen“ und hat eine Reihe von Leistungsverbesserungen für Feuerwehrangehörige initiiert.

Weitere Informationen unter diesem Link:
http://www.hfuknord.de/Link

 

2. TORE IN FEUERWEHRHÄUSERN: PFLEGE, PRÜFUNG UND WARTUNG NICHT VERGESSEN!

In jedem Feuerwehrhaus gibt es ein oder mehrere Stellplätze für die Einsatzfahrzeuge. Die dafür notwendigen Öffnungen werden mit Hilfe von Toren verschlossen. Obwohl die Tore bei nahezu jedem Dienst benutzt werden, wird ihnen nur wenig Beachtung geschenkt. Sie werden geöffnet und wieder geschlossen und müssen einfach funktionieren. Wie bei Besichtigungen bereits mehrfach festgestellt wurde, werden Wartung und Pflege manchmal vernachlässigt.

Weitere Informationen unter diesem Link:
http://www.hfuknord.de/Link

 

3. NEUE „STISI“ – „STICHPUNKTE SICHERHEIT“ ONLINE

Folgende neue bzw. überarbeitete „StiSi“ – „Stichpunkte Sicherheit“ wurden in unserem Internet-Auftritt eingestellt.

  • Persönliche Schutzausrüstung: „Schutzkleidung – Hinweise zur Beschaffung“
  • Persönliche Schutzausrüstung: „Feuerwehrstiefel – Hinweise zur Beschaffung“ (ersetzt den StiSi „Schuhe für die Feuerwehr“)
  • Persönliche Schutzausrüstung: „Beschaffung von Feuerwehrhelmen“ (ersetzt den StiSi „Haltbarkeit Feuerwehrhelme“)
  • Aus- und Fortbildung: „Feste, Veranstaltungen, Kameradschaftspflege“ (ersetzt den StiSi „Gefahrgeneigte Spiele“)
  • Gesundheit und Fitness im Feuerwehrdienst: „Sicher Fit – Aufwärmen vor dem Feuerwehrsport“

Weitere Informationen unter diesem Link:
http://www.hfuknord.de/Link

 

4. LEITFADEN ZUR PSYCHOSOZIALEN NOTFALLVERSORGUNG STEHT ZUM HERUNTERLADEN ZUR VERFÜGUNG

Die HFUK Nord hat gemeinsam mit der FUK Mitte einen Leitfaden herausgebracht, der sich mit der psychischen Belastung im Feuerwehrdienst und der PSNV befasst. Er richtet sich an Feuerwehrangehörige und Führungskräfte der Feuerwehren und dient der Information über die psychische Belastung, deren Folgen sowie die Hilfsangebote der PSNV, die den Feuerwehren zur Verfügung stehen. Der Leitfaden konnte bisher nur in gedruckter Form bestellt werden und steht nun auch zum Herunterladen zur Verfügung.

Weitere Informationen unter diesem Link:
http://www.hfuknord.de/Link

 

5. SCHLESWIG-HOLSTEIN: LANDESWEITER ABNAHME- UND KENNENLERNTAG FÜR DAS DEUTSCHE FEUERWEHR FITNESSABZEICHEN (DFFA)

Der KFV Rendsburg-Eckernförde veranstaltet am Samstag den 4. Oktober 2014 einen schleswig-holsteinischen landesweiten Abnahme- und Kennenlerntag für das Deutsche Feuerwehr Fitnessabzeichen (DFFA) um 10:00 Uhr im Jugendfeuerwehrzentrum Rendsburg, P.-H.-Eggers-Str. 22-24, 24768 Rendsburg.

Weitere Informationen unter diesem Link:
http://www.hfuknord.de/Link

 

6. FITNESSABZEICHEN-AKTION: FF GÜLZOW UND JF BORNHÖVED SPORTLICH ERFOLGREICH

Die Gewinner der Fitness-Abzeichen-Aktion 2012/13 der HFUK Nord stehen fest: Die Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Gülzow sowie die Jugendfeuerwehr Bornhöved haben sich in den vergangenen zwei Jahren als besonders fitte Wehren und somit als fleißige Medaillensammler erwiesen. Beide Abteilungen wurden jetzt von der HFUK Nord ausgezeichnet.

Weitere Informationen unter diesem Link:
http://www.hfuknord.de/Link

 

7. „FITFORFIRE“ FEIERT JUBILÄUM: 10 JAHRE DIENSTSPORT … UND KEIN BISSCHEN MÜDE!

Seit 2004 bietet die Hanseatische Feuerwehr-Unfallkasse Nord (HFUK Nord) allen Freiwilligen Feuerwehren mit dem Präventionsprogramm „FitForFire“ ein umfangreiches Unterstützungspaket für den Dienstsport an. In den vergangenen Jahren wurde es stetig erweitert, so dass für interessierte Feuerwehren vielfältige Maßnahmen zur Gesundheitsförderung entstanden sind. Die FF Risum-Lindholm (Kreis Nordfriesland) startete vor 10 Jahren als eine der ersten Wehren mit FitForFire und geht bis heute mit gutem Beispiel voran. Wir haben einen Trainingsabend begleitet.

Weitere Informationen unter diesem Link:
http://www.hfuknord.de/Link

 

© und Quelle: www.hfuk-nord.de

- [admin]