Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

08.09.2014
Aktuelles

Brennende Strohballen in Winterhude


Brandstifter haben über 150 Strohballen am Stadtpark angezündet.

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde die Freiwillige Feuerwehr Winterhude zu einem vermeintlichen Kleinfeuer im Stadtpark alarmiert. Ein Mitarbeiter des „Stadtpark-Revival“, ein seit Jahren stattfindendes Motorsportevent im Stadtpark, meldete brennende Strohballen, welche als Streckenmarkierung in der Saarlandstraße / Alte Wöhr ausgelegt waren. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannten bereits rund 150 Strohballen, welche teilweise noch bis zu sechs Meter aufgeschichtet waren, lichterloh.

Demnach wurden weitere Kräfte hinzugezogen, die FF Bramfeld sowie die FF Barmbek und der Bereichsführer Alstertal nachalarmiert. Den Einsatzkräften vor Ort gelang es relativ schnell, die offenen Flammen zu löschen und ein weiteres Übergreifen des Feuers zu verhindern. Da sich jedoch die Glutnester nur schwer erreichen ließen, wurde der Radlader des THW-Ortsverbands Nord hinzugezogen sowie zur weiteren Unterstützung die FF Wandsbek-Marienthal und die Berufsfeuerwehr Barmbek.

Die Nachlöscharbeiten nahmen mehrere Stunden in Anspruch, zur Ablösung der Einsatzkräfte wurde die FF Wellingsbüttel alarmiert, welche die Einsatzstelle in Absprache mit dem örtlichen Einsatzleiter (BERF Alstertal) übernahm und gegen 10 Uhr morgens an die FF Barmbek übergab, die zwischenzeitlich wieder eingerückt war.

Text: M. Tröster

- [admin]