Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

01.01.2015
Aktuelles

Die Bilanz der Nacht


Wir wünschen ein frohes neues Jahr und wollen einen kleinen Einblick in die Geschehnisse der Nacht geben!

Wie jedes Jahr, war auch dieses Jahr Silvester wieder die einsatzreichste Nacht für die Feuerwehr Hamburg. Durch die volle Stärke der Freiwilligen Feuerwehr und 100 zusätzlichen Einsatzkräften bei der Berufsfeuerwehr, konnten in der Zeit von 18.00 Uhr – 6.00 Uhr über 1018 Einsätze bewerkstelligt werden!

Davon waren 234 Einsätze Brände (davon wiederum 170 Feuer klein, also brennende Mülltonen u.ä.). Die erste Hälfte der Nacht verlief noch ansatzweise ruhig, sodass der größte Anteil der Einsätze ab 0 Uhr abgearbeitet werden musste (133 Brände in der Zeit von 0 Uhr – 3 Uhr). Im Durchschnitt rückte die Feuewehr Hamburg zu 85 Einsätzen stündlich aus (Rettungsdienst inkl.). Leider kam es auch dieses Jahr wieder zu vielen Unfällen durch unsachgemäßen Gebrauch von so genannten Polen-Böllern.

Aber nicht nur zu kleinen Feuern rückte die Feuerwehr Hamburg aus.
Ein größeres Feuer (4. Alarmfolge mit bis zu 66 Einsatzkräften) ereignete sich in Wilhelmsburg. Aus bisher unbekannter Ursache kam es im Dachstuhl eines vier geschossigen Altbaus, mit ausgebautem Dachgeschoss (mit 10 Wohneinheiten und einer Kneipe) zu einem Feuer. Zwei ältere, gehbehinderte Bewohner konnten unverletzt aus dem 1.O.G. gerettet werden. 

Unglücklicherweise war ein Kamerad der Freiwilligen Feuerwehr Wilhelmsburg, welche in den o.g. Einsatz mit eingebunden war, als Mieter des betroffenen Gebäudes ebenfalls von dem Feuer betroffen. Wir wünschen ihm an dieser Stelle alles Gute und hoffen, dass sich der entstandene Schaden in seiner Wohnung in Grenzen hält. Selbiges gilt selbstverständlich für alle Betroffenen. 

Impressionen der Nacht und Bilder von den eInsatzbereiten Einsatzkräften findet Ihr -hier-

Wenn Ihr auch noch Bilder habt, die Ihr gerne teilen wollt, dann lasst Sie uns zukommen! Entweder an facebook@feuerwehr-hamburg.de, oder direkt über die Nachrichtenfunktion von Facebook.

Die Freiwillige Feuerwehr Hamburg wünscht Ihnen alles Gute für das Jahr 2015!

- [admin]