Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

05.02.2015
Aktuelles

Grundsteinlegung bei der FF Kirchwerder-Süd


Was lange währt, wird endlich gut!

Am 02. Februar 2015 war es endlich soweit und die Grundsteinlegung für unser neues Feuerwehrhaus stand an. Zu den geladenen Gästen zählten unter anderen Innensenator Michael Neumann, Staatsrat Volker Schiek, Feuerwehr-Amtsleiter Klaus Maurer, Landesbereichsführer-Vertreter Harald Burghart, Abgeordnete der Bürgerschaft, Mitarbeiter der IMPF, die Bereichsführer, der Wehrführerkreis Vierlande, die ehemaligen Grundstückbesitzer Familie Kahl sowie unsere Einsatz- und Ehrenabteilung mit Frauen.

LBF-V Harald Burghart trat als erster an das Rednerpult und begrüßte alle Anwesenden und endschuldigte den erkrankten Landesbereichsführer Andre Wronski. Anschließend sprach Innensenator Michael Neumann zu den Anwesenden. Beide lobten die bisherigen geleisteten Arbeiten und hofften, dass der Baufortschritt so weiter geht. Der Innensenator sagte weiterhin: „Man sollte nicht aufhören Feuerwehrhäuser zu bauen, denn bei 87 Freiwilligen Feuerwehren wäre das erste wieder dran mit Erneuerung, wenn das letzte fertig wäre. Die Erneuerung müsse stetig sein, allerdings ohne politische Einflussnahme, sondern mit Vertrauen auf die Autonomie der Feuerwehr.“

Bereichsführer Vierlande Karsten Dabelstein nutzte diesen Anlass um das Wahlergebnis der Wahlen zum Wehrführer sowie zum Wehrführer Vertreter zu verlesen. WF Bernd Rieck und WF-V Sven Gerdau wurden in ihrem Amt für weitere sechs Jahre bestätigt.

Im Anschluss kam WF Bernd Rieck ans Rednerpult und begrüßte alle Anwesenden. Als kleine Anekdote verlas WF Bernd Rieck noch eine Aktennotiz zur Anmietung des Gebäudes am Sander Deichweg, welches momentan als Feuerwehrhaus genutzt wird, vom 26.11.1971, in der es hieß: „ Die Anmietung wäre jedoch nicht als Dauerlösung anzusehen, ein Neubau wäre später erforderlich.  Und Zack – über 43 Jahre später sind wir auf dem richtigen Weg.“

Dann bat WF Bernd Rieck Innensenator Michael Neumann die Zeitkapsel zu verlöten, der überließ die Ehre aber diesmal Staatsrat Volker Schiek. Nachdem dieser die Aufgabe mit Bravour erledigt hatte, wurde sie an dem vorgesehenen Platz eingemauert. Zum Abschluss lud WF Bernd Rieck noch alle Anwesenden zu einem kleinen Snack und Kaffee ins alte Feuerwehrhaus ein.

 

Text: Andre Sommer

Bilder: Annette Rieck

- [admin]

 LBF-V Harald Burghart bei der Begrüßung

LBF-V Harald Burghart bei der Begrüßung


Noch mehr Gäste

Noch mehr Gäste

Galerie
 Imbiss im alten Feuerwehrhaus
LBF-V Harald Burghart, WF Bernd Rieck, WF-V Sven Gerdau,
Oberbranddirektor Klaus Maurer
...auf sehr viele Gäste
Sogar die Sonne schien...
WF Bernd Rieck und Senator Michael Neumann legen letzte Hand an
Dort soll sie jetzt liegen
Der Innensenator mauert die Kapsel ein
Zulöten der Kupferröhre durch Staatsrat Volker Schiek
Interessierte Gäste
Wehrführer Bernd Rieck
Karsten Dabelstein überreicht die Ernennungsurkunden
Innensenator Michael Neumann
Gespannte Blicke
Fachgespräche