Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

04.04.2015
Aktuelles

Große Übung der Hamburger Inselwehren


Am vergangenen Freitag fanden sich KameradInnen der Wehren Kirchdorf, Moorwerder und Wilhelmsburg am Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Kirchdorf ein. Anlass hierfür war die von den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Kirchdorf organisierte Übung für die Inselwehren.

Nach einer kurzen Einweisung wurde die Freiwillige Feuerwehr Kirchdorf zu einem Einsatz alarmiert. Es wurde gemeldet, dass mehrere Anrufer eine Rauchentwicklung in der Nähe eines Gebäudes festgestellt hätten. Nach Eintreffen an der Einsatzstelle stellte der Kirchdorfer Zugführer einen Gasaustritt im Gebäude fest. Mehrere Personen standen an den Fenstern und riefen um Hilfe. Nach Rücksprache mit dem zuständigen Hausmeister stellte sich heraus, dass Ammoniak austrat und sich noch weitere Personen im Gebäude aufhielten. Umgehend erhöhte der Zugführer das Einsatzstichwort auf „TH2XY“ (Technische Hilfe, 2. Alarm, Gefahrstoffbeteiligung, Menschenleben in Gefahr), sodass weitere Kräfte nachalarmiert wurden.

Nach Eintreffen der Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren Moorwerder und Wilhelmsburg startete die Personenrettung durch mehrere Trupps unter schwerem Atemschutz, die durch die Hauseingänge sowie über Leitern in das Gebäude vorgingen. Nach erfolgreicher Menschenrettung wurde damit begonnen, die defekte Anlage abzuschiebern und somit einen weiteren Ammoniakaustritt zu verhindern. Nachdem durch Messungen bestätigt wurde, dass keine erhöhten Werte mehr zu ermitteln waren, wurde das Gebäude der Polizei und dem Betreiber zur weiteren Ursachenfeststellung übergeben.

 

- [admin]

Foto: Paul Heß

Foto: Paul Heß


Foto: Paul Heß

Foto: Paul Heß

Galerie
Foto: Paul Heß