Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

20.06.2015
Aktuelles

Jahreshauptversammlung 2015


Am 19.06.2015 fand im Bürgerhaus Wilhelmsburg die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Hamburg statt. Neben den Wehrführungen aller Hamburger Wehren sowie den weiteren Führungskräften waren auch zahlreiche geladene Gäste zugegen.

Moderator Peter Wegemer (FF Hummelsbüttel) konnte folgende Gäste insbesondere begrüßen:

Barbara Duden (Vizepräsidentin der Hamburger Bürgerschaft),
Amtsleiter Amt A SD Willi Beiß (vertrat Senator Michael Neumann), Amtsleiter der Feuerwehr Hamburg OBD Klaus Maurer,
Präsident des DFV Hans-Peter Kröger,
HFUK Nord Geschäftsführerin Gabriele Kirstein.

In Gedenken an im vergangenen Jahr verstorbene Mitglieder aus den Reihen der Freiwilligen Feuerwehr Hamburg erinnerte mit einer Ansprache die Landesfeuerwehrpastorin Erneli Martens.

Im Folgenden trug Landesbereichsführer André Wronski seinen Jahresbericht vor. Ferner verkündete Landesjugendfeuerwehrwart  Uwe von Appen auch seinen Rückblick auf das Jahr 2014.

Einige Kernpunkte der Rede von LBF Wronski:

  • Erfolgreiche Umsetzung des sog. AGBF-Schutzziels durch die FF
  • Auslieferungsstand/Zustand der Schutzkleidung sowie Mängel daran
  • Zu hohes Preisniveau von Schutzkleidung und neuem JF-Helm
  • Auslieferung weiterer LF-KatS Ende 2014 für den zweiten Stellplatz
  • Ersatz der Fahrzeuge auf dem ersten Stellplatz ab 2016
  • Sachstand zur Web-Plattform Florian 2.0
  • Bauprogramm der Feuerwehrhäuser, Anstieg der Mietkosten
  • Mängel bei der Lehrgangsabwicklung an der Feuerwehrakademie

Die komplette Rede von Landesbereichsführer Andrè Wronski findet Ihr als PDF zum download -hier-.

Im Anschluss an einen kurzen Imbiss, welcher von musikalischen Einlagen des Musikkorps der FF Fischbek begleitet wurde, galt das Wort einer Reihe von Rednern:

LJFW Uwe von Appen berichtet u.a. über Planungen zur Ausrichtung eines Zeltlagers 2017, da die JF Hamburg dann 50 Jahre alt wird. Erfahrungen aus dem DFV-Zeltlager 2014 sollen genutzt werden, jedoch unter "hanseatischem Umgang mit vorhandenen Ressourcen".

 

OBD Maurer dankt der FF für die Leistungen bei der Umsetzung des  AGBF-Konzepts. 20 % der Einsätze wurden durch FF abgewickelt, 99 % der Alarmierungen waren erfolgreich: dies bedingt hohen Respekt vor der Leistung der FF. Die Überprüfung in 2014, ob eine feuerwehreigene Bekleidungskammer wieder eröffnet werden soll, bringt keine Ersparnis. Die Kritik von LBF Wronski an der Feuerwehrakademie erstaunt – soll aber Ansporn für die Zukunft sein. Lösungen werden erarbeitet.

 

DFV-Präsident Kröger zeigt auf, dass die Freiwillige Feuerwehr Hamburg ein verlässlicher Partner auf DFV-Ebene ist. Seine Amtszeit neigt sich im November dem Ende zu, denn zwei Amtsperioden sind ein gutes Maß für Führungsfunktionen. Ein JF-Zeltlager zum 50. Jubiläum sei eine gute Idee – der hanseatische Umgang mit den Kosten soll sich erweisen. Bedenklich sind Wege des Bundes zur Finanzierung des Zivil- und Katastrophenschutzes
 
Folgende Kameraden und weitere Personen wurden für ihre besonderen Leistungen im Einsatzdienst, persönliche Hilfeleistungen in besonderen Notsituationen und ihre Verdienste ausgezeichnet:
Olaf Schwengler (FF Osdorf), Torsten Kröger (FF Krauel) und Arnd-Peter Habeck (FF Lokstedt) erhalten das Feuerwehr-Ehrenkreuz in Bronze für besondere Leistungen im Feuerwehrdienst,
Adolf Steffens (FF Neuengamme, Ehrenabt.) die Ehrennadel des DFV für lebensrettende Leistungen bei Einsätzen,
Harald Stengel (BERF Harburg) und Armin Schack (FF Meiendorf) erhalten das Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber für besondere Leistungen im Feuerwehrdienst.
Senatsdirektor Willi Beiß erhält die Deutsche Feuerwehr-Ehrenmedaille des DFV und Regierungsdirektor Dr. Hans-Hermann Zahn eine Dankesurkunde für besondere Leistungen um die Freiwillige Feuerwehr Hamburg.

Des Weiteren fanden die obligatorischen Regularien um die Verlesung der Kassenberichte, die Entlastungen der Amtsinhaber sowie die Neuwahlen der Kassenprüfer statt. Als neuer Kassenprüfer wird Fabian Keller (FF Bergstedt) einstimmig gewählt. Zuvor wird die Landesbereichsführung sowie die Kassenwarte einstimmig entlastet.

Text/Bilder: A. Neven (LBF/G), M. Tropp (AG MuK)
 

- [admin]

Vor dem Bürgerhaus hatte verschiedene Fahrzeuge der FF Aufstellung genommen (LF 16/12, LF-KatS HH, LF-KatS BUND, GW-RD)(c) AG MuK

Vor dem Bürgerhaus hatte verschiedene Fahrzeuge der FF Aufstellung genommen (LF 16/12, LF-KatS HH, LF-KatS BUND, GW-RD)(c) AG MuK


DFV-Präsident Kröger (li.) und LBF Wronski(c) AG MuK

DFV-Präsident Kröger (li.) und LBF Wronski(c) AG MuK

Galerie
Musikalische Untermalung durch die Kapelle der FF Fischbek (c) AG MuK
Der Geschäftsführer der FF Andreas Neven im vorbereitenden Gespräch mit Moderator Peter Wegemer (c) AG MuK
Eröffnung und Vorstellung der Gäste durch den Moderator, links das Podium mit den Gästen (c) AG MuK
Totenehrung mit der Feuerwehrpastorin Erneli Martens (c) AG MuK
Redebeitrag des Amtsleiters SD Beiß, der den erkrankten Innensenator vertrat (c) AG MuK
LBF Andre Wronski beim Vortrag seines Jahresberichts (c) AG MuK
LJFW Uwe von Appen erläutert die Geschicke der JF Hamburg (c) AG MuK
OBD Mauer bei seinen Ausführungen, u.a. zum Schutzziel AGBF (c) AG MuK
DFV-Präsident Hans-Peter Kröger bei seinen launigen Ausführungen (c) AG MuK
Durchaus unterhalten durch die Ausführungen des DFV-Präsidenten: LBF Wrosnki (li.) und OBD Maurer (c) AG MuK
Ehrung der Kam. Schwengler, Kröger und Steffen (c) AG MuK
Ehrung der Kam. Stengel, Schack und Habeck(c) AG MuK
Ehrung des Senatsdirektors Beiß (c) AG MuK
Ehrung des Regierungsdirektors Dr. Zahn(c) AG MuK
Pressefoto mit den Geehrten und LBF Wronski sowie OBD Mauer (beide ganz links) (c) AG MuK
Mit dem Schlußwort des LBF und gemeinsamen Absingen der Hamburg-Hymne endete die Veranstaltung (c) AG MuK