Nachwuchs gesucht FHH Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

08.09.2022
Aktuelles

Eine Jahreshauptversammlung der besonderen Art


Endlich konnte unsere diesjährige Jahreshauptversammlung wieder in großem Rahmen stattfinden – und dabei neu erfunden werden.

Denn der Fokus sollte nicht mehr nur bei der Pflichtveranstaltung an sich liegen, sondern auch den Austausch untereinander in den Vordergrund bringen. Zu diesem Konzept gehört die neue Location im Cruise Center Baakenhöft, die mit ihrer offenen Atmosphäre und dem typisch hamburgischen, maritimen Flair bereits vor der Veranstaltung zu interessanten Gesprächen einlud.

Den Auftakt der Veranstaltung bildete Landesbereichsführer Harald Burghart, der zahlreiche Gäste aus der Familie der Feuerwehr, der Behörde für Inneres und Sport und Politik begrüßen konnte. In seiner Rede lobte er unter der Prämisse der Dankbarkeit ausdrücklich die herausragende Arbeit der ehrenamtlichen Einsatzkräfte, die in kürzester Zeit zur Stelle sind, wenn sie gebraucht werden. Diese Arbeit funktioniere nur mit der Unterstützung der Angehörigen und Arbeitgeber der Mitglieder, weshalb auch ihnen ein besonderer Dank gilt. Ein besonderer Dank wurde auch an Kameraden Peter Wilhelm mithilfe eines Blumenstraußes ausgesprochen. Peter hat nicht nur eine beachtliche Freiwillige-Feuerwehr-Karriere hingelegt, als Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Oldenfelde-Siedlung und später als Bereichsführer des Bereichs Wandsbek; von Beruf Bankkaufmann ist er prädestiniert für Kassengeschäfte. So hat er den Posten des Kassenwarts der Kasse „Unterstützungseinrichtung der Freiwilligen Feuerwehr“ in 2011 übernommen. Diesen Posten nahm Peter äußerst gewissenhaft bis zum Jahr 2021 wahr.

Der stellvertretende Landesjugendfeuerwehrwart Henrik Strate betonte die Wichtigkeit der Jugendarbeit und ermutigte die Kameradinnen und Kameraden, sich weiterhin für die Jugend- und Minifeuerwehren einzusetzen und sie in der eigenen Wehr einzuführen, sofern noch nicht vorhanden.

Nachdem auch Innensenator Andy Grote und Oberbranddirektor Dr. Christian Schwarz eindrucksvolle Reden hielten, war die Verleihung des Bundesverdienstkreuzes an unseren ehemaligen Landesbereichsführer Andre Wronski ein weiteres besonderes Highlight. Innensenator Grote lobte das Ehrenmitglied für seinen beinahe lebenslangen Einsatz bei der Feuerwehr. Insbesondere seine große Fürsorge für die Belange der Kameradinnen und Kameraden und sein tiefgehendes Verständnis der Kameradschaft zeichnen ihn über seine Feuerwehrkarriere hinweg aus. Er habe sich diese Auszeichnung in vielerlei Hinsicht verdient. Neben Herrn Wronski beglückwünschen wir noch 9 weitere Kameradinnen und Kameraden, die eine Auszeichnung/Ehrung erhalten haben.

Der Musikzug der FF Fischbek rundete die gelungene Veranstaltung musikalisch ab und begleitete am Ende der Veranstaltung die unverzichtbare Hamburg Hymne Hammonia. Im Anschluss nutzten viele Gäste die Möglichkeit, sich mit Blick auf den Sonnenuntergang an der Elbe bei einem üppigen Buffet auszutauschen. An diesem Abend konnten alte Kameradschaft und Freundschaft endlich wieder gepflegt, aber auch neue Kontakte geknüpft werden. Durch die einladende Möglichkeit des Austausches bei der besonderen Location, wurde es unter anderem laut des stellvertretenden Landesbereichsführers und Moderators des Abends Andreas Fick zu „einer der besten Jahreshauptversammlungen“ überhaupt.

Einige Bewegtbild-Impressionen erhaltet ihr unter folgendem Link:

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Hamburg – YouTube

 

Bildquelle: AG MuK / Timo Drux

- [a.schefler]




Galerie