Nachwuchs gesucht FHH Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

Gerätewagen Rüstausstattung 1 (GW-Rüst 1)
(Mercedes-Benz Unimog U 5000 / Jessen, 2011)


Kurzbeschreibung

MB Unimog U 5000, 160 KW/218 PS,
Singlebereifung, Allradantrieb,
8 Vorwärts-, 6 Rückwärtsgänge,
Gesamtmasse 13.000 kg, Aufbau Jessen/Hamburg.
Beklebung der Kabine mit Folie im aktuellen Hamburger Design.
Lackierung der Pritsche in RAL 3000 (feuerrot).
Plane in feuerrot, Truppkabine 1/2, Seilwinde Rotzler 50 KN, Warnanlage Hänsch DBS 2000 mit Martin-Kompressorhornanlage und Hänsch LED-Frontblitzleuchten Sputnik nano.
Heckabsicherung mit blauen und gelben LED-Leuchten.
L: 6,40m, Breite 2,55 m, Höhe 3,41 m

Diese Fahrzeuge ersetzen ab 2011 die RW 1 auf VW-MAN (BUND, 1985), von denen in jedem Bereich (12x) einer stationiert war. Die derzeit verbliebenen Rüstwagen RW 1 finden Sie unter „Rüstwagen“.

Zwei Wehren erhielten runderneuerte GW-Rüst 1 (ehem. RW 1 der Berufsfeuerwehr) auf Unimog U 1300.

 

Beladung

Beladung mit 3 rollbaren Gitterboxen mit Material für die technische Hilfeleistung (hydr. Rettungssatz), Pump- und Lenzarbeiten sowie Beleuchtungssaufgaben (Stromerzeuger 13 KVA).
Die Beladung wird über die heckseitige 1500 kg Ladebordwand der Fa. MBB/Palfinger erreicht.
Auf dem Fahrzeug können auch die beiden darauf vorhandenen je 1000 l Löschwaser fassenden IBC in gefülltem Zustand transportiert werden.
Ein Palettenhubwagen und eine Mehrzweckleiter sind eben falls an Bord.

Jedes Fahrzeug wird mit einem Anbauschneepflug geliefert.

Galerie
(c) Dirk Günther, FF Altengamme
(c) Dirk Günther, FF Altengamme
(c) Dirk Günther, FF Altengamme
(c) Dirk Günther, FF Altengamme
(c) Dirk Günther, FF Altengamme
Zu jedem GW-Rüst 1 gehört ein Anbauschneepflug (c) Dirk Günther, FF Altengamme
Beladung auf Rollpaletten (c) D. Frommer